+++ 817.319 Pressemeldungen +++ 33.868 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Das Münchner Technologieunternehmen VISPIRON entwickelt für Alstom Transport Deutschland ein elektronisches Bordbuch und eine Informationsplattform al

(PresseBox) (München, ) Die telematikbasierte Übertragung von Fahrtdaten an ein Webportal und deren Weiterverarbeitung und Auswertung ist die Kernkompetenz des Münchner Technologieunternehmens VISPIRON in der Geschäftssparte Flottenmanagement. Dies war ausschlaggebend für die Auftragsvergabe von Alstom, die einen erfahrenen und kompetenten Partner für die Entwicklung eines elektronischen Bordbuches gesucht hat.

Das speziell auf die Anforderungen von Alstom abgestimmte Softwaresystem besteht aus einer mobilen Android App und einem Webportal. Die Informationsplattform und das elektronische Bordbuch enthalten Funktionen zur Unterstützung und Dokumentation des Betriebs von Zügen. Die App wird sowohl von Triebfahrzeugführern auf Tablets direkt im Führerstand als auch von Zugbegleitern auf Smartphones benutzt. Es wird beispielsweise die Übergabe und Übernahme der Verantwortung für einen Zug durch Triebfahrzeugführer dokumentiert. Dieser kann außerdem Störungen am Zug über die App melden sowie sich einen Überblick über die aktuelle Betriebslage verschaffen.

Die Software vernetzt IT Prozesse des Herstellers und des Betreibers mit Echtzeitdaten aus den Zügen und mit Informationen aus korrektiver und präventiver Wartungsplanung. Mit dieser Entwicklung werden Zugdaten automatisiert übertragen und damit manuelle Fehlerquellen vermieden. Neben der Sicherheit steht die Effizienz im Fokus der Neuentwicklung.

Die Liberalisierung des Eisenbahnsektors, verbunden mit dem politischen Wunsch nach mehr Wettbewerb auf der Schiene, stellt neue Anforderungen an Hersteller von Zügen in Deutschland. Um auch kleineren Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) ohne eigene Wartungsorganisation eine Teilnahme am Wettbewerb zu ermöglichen, sind die Hersteller gefragt, die Verantwortung für die Wartung zu übernehmen („entity in charge of maintenance“). Es ist daher notwendig, dass die Abstimmung zwischen einem Hersteller wie Alstom und dem EVU reibungslos funktioniert. Die Softwarelösung, die VISPIRON exklusiv für Alstom entwickelt, soll diese Abstimmung unterstützen.

Website Promotion

Über die VISPIRON Gruppe

Das Technologieunternehmen VISPIRON gliedert seine Geschäftstätigkeit in die vier Bereiche Engineering, Messtechnik, Flottenmanagement und Energy. Die Einheit Engineering ist mit den Schwerpunkten Elektrotechnik und Informationstechnologie Entwicklungspartner zahlreicher Industrieunternehmen. Die ROTEC-Messtechnik wird weltweit seit über 25 Jahren im Bereich der Drehschwingungsanalyse von Motoren, Getrieben oder Turbinen eingesetzt. Im Segment Flottenmanagement wird ein Fahrtenbuch Management System angeboten. In der Sparte Energy werden Modul-Montagesysteme entwickelt und schlüsselfertige Photovoltaik-Kraftwerke sowie Pumpspeicherkraftwerke gebaut.

Die VISPIRON betreut über 200 Kunden an nationalen und internationalen Standorten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.