• Pressemitteilung BoxID 495133

Sonderschau Lanz-Bulldogs und riesiger Ersatzteilmarkt auf der Agri Historica

(PresseBox) (Sinsheim, ) Am 28. und 29. April 2012 fasziniert die Erlebnisausstellung "Agri Historica" in der Halle 6 und im großen Freigelände der Messe Sinsheim GmbH wieder mit einer großen Traktorenschau, einem riesigen Ersatzteil- und Werkzeugmarkt und zahlreichen realitätsgetreuen Vorführungen rund um das Thema Landwirtschaft anno dazumal. Besonderes Highlight: die große Sonderschau zur Entwicklung der LANZ-Bulldogfamilien von den 1920er bis zu den 1960er Jahren mit zahlreichen Exponaten. Interessante Vorführungen lassen die Landwirtschaft zu Großvaters Zeiten lebendig werden und begeistern große und kleine Besucher. Zur Agri Historica werden 10.000 Besucher erwartet.

Die Agri Historica besticht in diesem Jahr mit einem besonders großen und vielseitigen Werkzeug- und Ersatzteilemarkt, zu dem sogar Aussteller aus Dänemark und Holland anreisen. Auch auf dem beliebten Bauernmarkt kommen die Direktvermarkter teilweise sogar aus dem Allgäu, um ihre hochwertigen Produkte feilzubieten. Dort erwartet die Besucher eine bunte Vielfalt an Produkten aus Landwirtschaft und Weinbau und Spezialitäten der Region.

Die technikbegeisterten Besucher schätzen vor allem die große Schau der restaurierten und restaurationsbedürftigen Traktoren und Landmaschinen, moderne Traktoren und Mähdrescher sowie Traktorenoldtimer in der großen Halle 6 und im großzügigen Freigelände. Mit dabei: zahlreiche Raritäten und restaurierte "Schmuckstücke". Eine attraktive Sonderschau ist in diesem Jahr der Entwicklung der LANZ-Bulldogfamilien der 20er bis 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts gewidmet. Gezeigt wird eine Auswahl der verschiedenen Baureihen des kleinen, des mittleren und des großen LANZ aus dieser Zeit. Mit dabei ist beispielsweise der LANZ D4506 von Herrn Wetzel aus dem Jahr 1939. Dieser Bauernbulldog war eine moderne Konstruktion, die nicht nur als reine Zugmaschine, sondern als Allzweck-Bulldog eingesetzt werden konnte. Von diesem gut durchdachten kleinen Bulldog wurden bis Kriegsbeginn nur ca. 300 Exemplare gebaut, danach wurde die Produktion eingestellt. Eines der wenigen Exemplare dieser Baureihe kann - zusammen mit zahlreichen weiteren LANZ Exponaten - auf der Agri Historica bewundert werden.

Die Vorführungen zu landwirtschaftlichen Arbeitstechniken wie zu Großvaters Zeiten sprechen die ganze Familie an und lassen die Vergangenheit lebendig werden. Bei Workshops kann auch selbst Hand angelegt werden. So können bei einer Imkerei gegen einen kleinen Unkostenbeitrag selbst Kerzen aus Bienenwachs gezogen werden und beim Freundeskreis Teddybären e.V. warten viele verschiedene Teddybären für einen guten Zweck darauf, fertig genäht zu werden und ein neues Zuhause zu finden.

Die Agri Historica findet am 28. und 29. April 2012 in der Halle 6 und im Freigelände der Messe Sinsheim GmbH in Sinsheim statt. Geöffnet ist am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene 9.- Euro, ermäßigt 6.- Euro. Die Familienkarte kostet 20 Euro. Kinder bis 8 Jahren haben freien Eintritt.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer