Kobil und UniQ-ID gehen strategische Partnerschaft ein

Mit m-Identity Processing von Kobil werden in den Niederlanden digitale Identitäten verwaltet

(PresseBox) (Worms / Weert, ) Kobil, Marktführer und Pionier bei der Entwicklung innovativer Technologien für Datenverarbeitung und digitale Identitäten, wird mit UniQ-ID ein TrustCenter betreiben. Grundlage ist dabei das Kobil Produkt m-Identity Processing, das durch eine Zertifizierungsstelle bis STORK Level 3 und 4 ("Advanced" und/oder "Qualified") vollständig zertifiziert ist.

Das TrustCenter ist das Kernstück der Dienstleistung für die Verteilung von digitalen Identitäten. Wichtig bei der Verwendung dieser Identitäten sind Vertrauen und Sicherheit, nicht nur für die Menschen, sondern auch für das Internet selbst.

Hard- und Software müssen daher höchste Sicherheitsanforderungen erfüllen. Dasselbe Sicherheitsniveau ist auch für die Vergabe individueller Zulassungsnummern sowie für grundlegende Dienste wie sicheren Mail-Verkehr und sichere Datenspeicherung garantiert.

"Wir bieten Identifizierung, Authentifizierung, einzigartige und individuelle Autorisierungen auf dem höchsten verfügbaren Sicherheitsniveau", so Frans Bolk, CEO des niederländischen Unternehmens UniQ-ID. Die Dienstleistungen können für Eigenbetrieb in Unternehmen, als Managed Services und im Rahmen von Projekten angeboten werden.

Laut Thomas Balgheim, Corporate Officer von Kobil, bietet die bewährte PKI-Lösung von Kobil zusammen mit dem Identitätsmanagement-Know-how von UniQ-ID einen "Weltklasse"-Standard für Cyber-Sicherheit.

Mithilfe des TrustCenters kann jeder Institution und jedem Unternehmen die benötigte Lösung für ein Identitätsmanagement geboten werden, das vollständig in Europa verwaltet wird.

Über UniQ-ID

UniQ-ID setzt neue Standards in digitaler Sicherheit. Das Unternehmen nutzt elektronische Identitäten als Grundlage für eine sichere Infrastruktur. Jeder, der nicht identifiziert werden kann, bekommt keinen Zugriff! Eine einfache, aber wirkungsvolle Strategie. UniQ-ID identifiziert alles von Menschen über Hard- und Software bis zu Verbindungen. Innerhalb der Vertrauenskette ist eine vollständige Kontrolle über jedes Objekt gegeben. Ändert sich nur ein Bit in dieser Kette, wird kein Zugriff gewährt.

Authentifizierungsdienste werden dabei geboten mit Smartcards in verschiedenen Formaten, Smartphones mit Soft- oder Hard-Tokens, Bluetooth-Geräten u. v. m. Möglich ist ebenfalls eine Authentifizierung anhand multipler Faktoren wie z. B. durch Smartcard mit Biometrie-Prüfung in Kombination mit dem Standort des Smartphones, dem Wifi-Spot und/oder der „DNA“ des PCs. UniQ-ID betreibt vollständig zertifizierte, hochsichere TrustCenter. Diese werden zuerst in den Niederlanden und im Folgenden in ganz Europa aufgebaut. Die TrustCenter werden mit europäischer Hard- und Software und – ganz wichtig – mit europäischem Know-how betrieben. Die Sicherheit von Menschen und Informationen steht für UniQ-ID an erster Stelle.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die Kobil Systems GmbH

Kobil Lösungen sind heute ein Standard für digitale Identität und hochsichere Datentechnologie. 1986 gegründet, ist die 120-Personen starke Kobil Gruppe, mit Hauptsitz in Worms, Pionier in den Bereichen Smartcard, Einmalpasswort, Authentifikation und Kryptographie. Kern der Kobil Philosophie ist es, durchgängiges Identitäts- und Mobile Security Management auf allen Plattformen und allen Kommunikationskanälen zu ermöglichen. Knapp die Hälfte der Kobil Mitarbeiter sind in der Entwicklung tätig, darunter führende Spezialisten für Kryptographie. Kobil wirkt bei der Entwicklung neuer Verschlüsselungsstandards entscheidend mit. Commerzbank, DATEV, Deutscher Bundestag, Migros Bank, Société Générale, UBS, ZDF und viele andere setzen und vertrauen auf Kobil.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer