Zukunftssicheres Lager für forschendes, innovatives Pharmaunternehmen

inconso AG implementiert SAP LES bei DAIICHI SANKYO EUROPE GmbH

(PresseBox) (Bad Nauheim, ) Das forschende Pharmaunternehmen DAIICHI SANKYO EUROPE GmbH betreibt in Pfaffenhofen ein automatisches, zweigassiges Hochregallager zur Ver- und Entsorgung der Produktion und zur Distribution. Um das Lager für weiteres Wachstum und neue funktionale Anforderungen fit zu machen, wird derzeit das bisherige Lagerverwaltungssystem durch eine Lösung auf Grundlage der Standardsoftware SAP LES ersetzt. Die inconso AG ist mit der Entwicklung und Implementierung der Lösung beauftragt. Sie soll die Betriebssicherheit des Hochregallagers langfristig sicherstellen und sich flexibel an heutige und zukünftige Anforderungen von DAIICHI SANKYO anpassen lassen.

Die Verwendung eines zentralen SAP LES in Kombination mit dem bereits vorhandenen SAP ERP- System führt zu einer deutlichen Komplexitätsreduktion und zu einer Verringerung der Zahl benötigter Schnittstellen. Aus Sicht des Pharmaherstellers ist es ein wesentlicher Vorteil, dass diese Kombination auch den Aufwand bei Validierungen der Abläufe durch die Gesundheitsbehörden reduziert. Die enge Orientierung am SAP-Standard soll das Einführungsrisiko minimieren und es DAIICHI SANKYO ermöglichen, die durch inconso implementierte Applikation künftig mit eigenen SAP-erfahrenen Mitarbeitern betreuen und weiterentwickeln zu können.

DAIICHI SANKYO ist ein weltweit tätiges Pharmaunternehmen, das sich mit Erforschung und Vertrieb innovativer Arzneimittel befasst. Mit einem Umsatz von knapp 7,3 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2009 gehört DAIICHI SANKYO zu den führenden 20 Pharmaunternehmen der Welt. Über 29.000 Mitarbeiter weltweit entwickeln und vertreiben innovative und wirksame Arzneimittel. In Europa ist DAIICHI SANKYO in zwölf Ländern vertreten.

Die Konzernzentrale befindet sich in Tokio, die Deutschland- und Europazentrale in München. Einer der zentralen globalen Produktionsstandorte des Konzerns liegt im bayerischen Pfaffenhofen.

In seinen Forschungsaktivitäten konzentriert sich das Unternehmen auf die Bereiche Herz/Kreislauf, Hämatologie, Diabetes, Antiinfektiva und Krebs. Ziel ist es, Arzneimittel zu entwickeln, die als beste in ihrer Klasse gelten oder eine neue Wirkstoffklasse begründen.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die inconso AG

Die inconso AG ist eines der führenden Consulting- und Softwareunternehmen für Logistiklösungen in Europa.

360 Mitarbeiter an den Standorten Bad Nauheim, Bremen, Dresden, Essen, Köln, Münster, Stuttgart und Tours (Frankreich) bieten mit fundierter Beratung, innovativen, praxisgerechten Softwareprodukten und professioneller Systemintegration Lösungen zur Optimierung kundenspezifischer Logistikprozesse.

Schwerpunkte sind dabei das Warehouse Management mit der inconsoWMS Product Suite sowie mit SAP Extended Warehouse Management (SAP EWM) und dem SAP Logistics Execution System (SAP LES), das Transport Management und Supply Chain Execution- und Visibility-Lösungen für namhafte Handels-, Industrie und Dienstleistungsunternehmen.

Die inconso AG ist Mitglied der Hamburger C1 Group, die das Leistungsspektrum spezialisierter Beratungs-, Software- und IT-Service-Unternehmen zu einem integrierten Beratungsangebot bündelt.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer