Kunststoff-Folien - Partner bei der richtigen Wahl

Schaut man einmal in Fachbüchern über Kunststoffe nach, so kann man etwa 70-100 übergeordnete Stoffgruppen ausmachen (z.B. Polyester, PVC, PS oder PU). Davon sind etwa 10-20% auch als technische Folien erhältlich. Was sich so gering anhört, splittet sich

(PresseBox) (Frankenthal, ) Die Übersicht über möglichst viele verschiedene technische Folien zu bewahren, dies ist die Aufgabe von Coloprint Tech-Films GmbH & Co. KG, Teil der CMC Gruppe.
Das spezialisierte Unternehmen aus Frankenthal bei Mannheim/Ludwigshafen hilft Kunden bei der Suche nach der für die Anwendung passenden Kunststofffolie.
Zu einer Vielzahl von Folienherstellern wird ein guter Kontakt gepflegt. Dies ist die Grundlage zu einer umfassenden Kenntnis der technischen Polymere, der möglichen Aufmachung (Dicke, Breite, Eigenschaften) und der Verfügbarkeit. Meist kann bei einer konkreten Anfrage sehr schnell ein bestimmter Werkstoff empfohlen werden, ohne das die Auswahl nur auf ein oder zwei Hersteller beschränkt wäre.

Zu den häufig in der Industrie eingesetzten Folien gehören PA, PET, PI, PC, PAR, PTFE, ETFE, FEP, PE, PES, UHMW-PE, PEI oder PEEK. Ausschließlich in z.B. dem Verpackungsbereich eingesetzte Massenfolien können zwar auch angeboten werden – meist geht es dann aber um spezialisierte Versionen wie zum Beispiel antistatisch ausgerüstete Polyethylenfolien. Der Dickenbereich der Folien liegt im Bereich von 0,006 mm bis etwa 1 mm. Die Breite kann zwischen 2 mm und maximal 2.000 mm betragen.

Nur sehr selten verwendet der Kunde die Folien in der Original Aufmachung. Meist sind dies Rollen von großer Breite und Lauflängen bis weit über 10.000 m Länge (dünne Folien). Coloprint Tech-Films bietet daher Anwender den Service, die Folien auch in schmälere Rollen zu schneiden. Wenn notwendig können auch Bögen oder Streifen gefertigt oder Folien laminiert werden. Selbst Stanzteile und beschichtete Folien können hergestellt werden, wenn die Anwendung bei Kunden dies erfordert. Noch weitergehende Veredelungsschritte wie zum Beispiel Metallbedampfungen oder zusätzliche Farbgebungen sind möglich. Die Coloprint Tech-Films greift dazu auf ein Netzwerk von Partnerfirmen zurück, die für solche Materialausrüstung Spezialisten sind.

Welchen Nutzen hat der Kunde von solch einem umfassenden Service? Er kann sich auf seine eigentliche Arbeit konzentrieren. Er muss sich nicht mehr als notwendig mit dem Markt der technischen Folien beschäftigen.
Denn ausgehend von den Anforderungen erhält er von Coloprint Tech-Films eine mögliche Auswahl der geeigneten technischen Folien. Dazu Informationen zu deren Aufmachung und den Möglichkeiten, das Material in Schmalrollen, Bögen oder Stanzteilen zu erhalten. Und wenn notwendig, auch die weitergehende Veredelung durch Beschichten, Bedampfen oder Bedrucken.

CMC Klebetechnik GmbH

Zur Firma
Die Coloprint Tech-Films GmbH & Co. KG ist Teil des eigentümergeführten CMC Firmenverbundes. Das mittelständische Unternehmen ist Spezialist für den Handel und die kundenspezifische Aufmachung von technischen Folien. Dazu stehen eine Vielzahl an Schneid-, Stanz- und Laminiermaschinen zur Verfügung. Am Standort Frankenthal bieten 25 Mitarbeiter einen hohen Standard an Beratung und Verarbeitung von Kunststoffolien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.