Getestet.de: brands4friends bester Online-Shopping-Club

Bis zu 75% Ersparnis bei Vente Privée / Beim Kundenservice fallen Zalando Lounge und BuyVIP durch

(PresseBox) (Hamburg, ) Outlets waren gestern: Wer heute ein Schnäppchen ergattern möchte, der wird Mitglied in einem Online-Shopping-Club. Diese Plattformen verkaufen in Aktionen, die nur wenige Tage dauern, Artikel bestimmter Hersteller von Kleidung über Schmuck bis hin zu Schuhen oder Elektronik. Gegenüber dem Herstellerpreis kann der Nutzer auf diesen Portalen mehr als 75 Prozent bei den Markenwaren sparen. Bei den Shopping-Clubs herrscht Exklusivität: In den Genuss der Rabatte kommen lediglich registrierte Mitglieder, eine direkte Anmeldung und Bestellung ist nicht möglich. Wer Mitglied werden möchte, muss von einem bereits registrierten Nutzer eingeladen werden oder sich beim Club direkt bewerben.

Die Anzahl der Shopping-Clubs ist in der letzten Zeit stark gestiegen, und es stellt sich die Frage, welches Portal wirkliche Shoppinglust statt Shoppingfrust bietet. Aus diesem Grund hat Getestet.de (www.getestet.de) - das unabhängige Bewertungsportal für branchenübergreifende Vergleichstests - sechs Plattformen unter die Lupe genommen. Am besten schnitten brands4friends (www.brands4friends.de) und Limango (www.limango.de) jeweils mit der Gesamtnote 2,1 ab. brands4friends bietet den besten und vollständigsten Internetauftritt mit Impressum, Kontaktformular und einer gut nachvollziehbaren Erklärung des Club-Shoppings. Einziger Wermutstropfen sind die hohen Kosten beim Telefonservice (0,39€/Minute). Anfragen per E-Mail werden allerdings sehr schnell beantwortet. Limango konnte den zweiten Platz vor allem wegen des guten Services einnehmen. E-Mails werden schnell beantwortet und der Telefonservice ist nicht nur gut zu erreichen, sondern beantwortet die Fragen auch ohne Probleme. Eine Bestellung ist in nur drei Schritten vollzogen. Allerdings gibt es ein großes Manko: Mit einer durchschnittlichen Ersparnis von knapp 50% belegt Limango den letzten Platz.

Rang drei mit der Gesamtnote 2,6 konnte sich Zalando Lounge (www.zalando-lounge.de) sichern. Das Portal bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, konnte aber beim Service nicht punkten: Auch drei Tage nach einer E-Mail-Anfrage kam keine Antwort. Mit der gleichen Gesamtnote landete Clubsale (www.clubsale.de) auf dem vierten Platz.

Abgeschlagen auf den letzten Rängen landen Vente Privée (www.vente-privee.com) und BuyVIP (www.buyvip.de). Obwohl die Ersparnis bei Vente Privée bei über 75 Prozent liegt, fällt das Portal im Vergleichstest vor allem wegen der Datenschutzerklärung, die nur über Umwege einzusehen ist, und den Verpackungs- und Versandkosten, die erst bei Abschluss der Bestellung genannt werden, negativ auf. BuyVIP bietet den schlechtesten Kundenservice: weder wurde auf E-Mail-Anfragen geantwortet, noch war der Telefonservice erreichbar. Mit knapp sieben Euro sind die Versandkosten im Vergleich sehr hoch.

Grundsätzlich hat der Test ergeben, dass man bei Online-Shopping-Clubs durchaus Geld sparen kann. Alle getesteten Portale sind vertrauenswürdig und verursachen keine verdeckten Kosten. Lediglich beim Kundenservice gab es Grund zur Beanstandung. Einigen getesteten Portalen wurde eine sehr schlechte Erreichbarkeit attestiert.

Die ausführlichen Informationen zu den Testergebnissen unter: http://www.getestet.de/...

aha.de Internet GmbH

Seit Mitte 2009 führt Getestet.de (www.getestet.de) als unabhängiges Bewertungsportal branchenübergreifende Vergleichstests von Online-Angeboten durch. Getestet wurden beispielsweise bereits Autovermietungen, Flugsuchmaschinen oder Online-Blumenversandhandel. Ein Team unabhängiger Redakteure mit fachlicher Expertise gewährleistet bei den Tests stets hohe Qualitätsstandards. Die Testauswahl richtet sich einerseits nach aktuellen und saisonalen Entwicklungen; andererseits können sich die Verbraucher auch aktiv mit Testwünschen an Getestet.de richten. Die Ergebnisse werden sehr transparent dargestellt: Die getesteten Kriterien werden mit 0 bis 100 Punkten bewertet und daraus das Gesamtergebnis als Schulnote von 1 bis 5 errechnet. Die Ergebnisse der Tests sind jederzeit kostenlos auf dem Portal zugänglich.

Die aha.de Internet GmbH ist eine gemeinsame Gesellschaft des Medienunternehmers Jens Kunath und der Media Ventures GmbH, die zum Portfolio von Dirk Ströer gehört.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.