red dot award: product design 2010

Auszeichnung zum Designteam des Jahres geht an Hilti

(PresseBox) (Essen, ) Design im Härtetest: Erst auf der Baustelle stellt sich heraus, ob das Produktdesign einer neuen Hilti-Maschine Bestand hat. Es gilt, eine Klientel zu überzeugen, die nicht unbedingt im Ruf steht, sonderlich designaffin zu sein. Und doch schafft das Liechtensteiner Unternehmen es immer wieder, sich durch die perfekte Einheit zwischen Funktion und Gestaltung seiner Produkte in die Herzen der Bauprofis zu bohren. Eine großartige Leistung, die jetzt mit der höchsten Ehrenauszeichnung in der Designwelt belohnt wird: Das Hilti Design Team ist das "red dot: design team of the year 2010". Mit diesem Titel würdigte der red dot design award in der Vergangenheit unter anderem schon die Teams von Apple, Audi, Bose, BMW, Sony, Nokia oder adidas für kontinuierlich innovative Designleistungen. Die Ehrung des Hilti Design Teams findet im Rahmen der Preisverleihung des red dot award: product design 2010 am 5. Juli 2010 im Essener Opernhaus, dem Aalto-Theater, statt.

"Sieben Sekunden. Länger dauert es nicht, bis ein Handwerksprofi sein erstes Urteil fällt, wenn er zu einem neuen Gerät greift", so Stephan Niehaus, Chef-Designer der Hilti Aktiengesellschaft. Sieben Sekunden, um einen Kunden sofort für ein neues Produkt zu begeistern. "Wir tun alles, damit der Kunde die Qualität, die Leistung und die Zuverlässigkeit unserer Geräte buchstäblich mit Händen greifen kann. Er soll die Leidenschaft, die in unseren Maschinen und Werkzeugen steckt, mit unterschiedlichen Sinnen wahrnehmen." Heute ist Design das Mittel der Wahl, um diesen Mehrwert auch ohne Worte auszusprechen.

Als Stephan Niehaus jedoch im Jahr 2003 als Chefdesigner bei Hilti anfängt, ist das Produktdesign noch sehr stark von der Technologie getrieben. Zu diesem Zeitpunkt entscheiden einzig und allein die Konstrukteure und Projektleiter über das Design der Produkte. Niehaus arbeitet in der Folge an einer ganzheitlich orientierten Hilti-Designlinie und definiert Prozesse, die die Umsetzung dieser Linie ermöglichen. Er verknüpft technisches Wissen mit Design, um dadurch die Marke zu emotionalisieren. Das Ziel: Für den Kunden sollen Komplettlösungen mit Mehrwert geschaffen werden. Im Unterschied zur Konkurrenz ist es Stephan Niehaus und seinem Designteam auf diese Weise gelungen, die

Produkte so zu emotionalisieren, dass nicht nur Neukunden begeistert werden, sondern auch die traditionellen Käuferschichten sich darin wiederfinden.

"Das Hilti-Design ist so gut, weil es genau das verspricht, was das Gerät letztlich auch hält. So ist es Hilti mit ausgezeichneten Produkten gelungen, eine hohe Designstärke und Designkontinuität aufzubauen und dabei sowohl die Differenzierung gegenüber dem Wettbewerb als auch den Aufbau und die Festigung der eigenen Identität in perfekter Balance zu halten", begründet Professor Dr. Peter Zec, Initiator des red dot design award und Senator des internationalen Dachverbandes der Industriedesigner, Icsid, die Wahl zum Designteam des Jahres.

"Es freut uns sehr, dass unsere einheitliche, klare und ausdrucksstarke Designsprache auch vor einer externen Fachjury Anerkennung findet. Die Auszeichnung zum 'red dot: design team of the year' ist eine große Ehre und Wertschätzung für alle, die am Design unserer Produkte mitbeteiligt sind", so Bo Risberg, Hilti CEO.

Die Ehrengala: Preisverleihung am 5. Juli 2010, 18.00 Uhr

Am 5. Juli 2010 wird das Hilti Design Team mit Stephan Niehaus nach Essen kommen, um dort den Wanderpokal "Radius" als Symbol der Auszeichnung "red dot: design team of the year" entgegenzunehmen. Die Laudatio auf die Arbeit von Stephan Niehaus und seinem Team wird Audi-Chefdesigner Stefan Sielaff halten. Den feierlichen Rahmen bildet die Preisverleihung des red dot award: product design 2010 im Essener Opernhaus, dem Aalto-Theater, mit über 1.200 Gästen aus Design, Wirtschaft, Medien, Politik und Kultur. Bei der anschließenden Designers' Night im red dot design museum werden Preisträger und Gäste gemeinsam bis in die frühen Morgenstunden feiern.

Die Sonderausstellung im red dot design museum

Unter dem Titel "Hilti. Designed for Use" präsentiert sich das Designteam des Jahres mit einer eigenen Ausstellung vom 6. Juli bis zum 1. August 2010 im red dot design museum auf dem Gelände des Weltkulturerbes Zeche Zollverein der Öffentlichkeit.

Parallel dazu werden alle preisgekrönten Produkte des Wettbewerbs "red dot award: product design" in der Sonderausstellung "Design on stage - winners red dot award: product design 2010" gezeigt.

Der red dot design award

Der red dot design award ist mit über 12.000 Einsendungen in seinen Disziplinen "red dot award: product design", "red dot award: communication design" und "red dot award: design concept" einer der führenden und größten Designwettbewerbe weltweit. Seit 1955 wird herausragende Designqualität jährlich vom Design Zentrum Nordrhein Westfalen in Essen ausgewählt und in einer Ausstellung offiziell gewürdigt.

Die „Hall of Fame“
Die Liste der ausgezeichneten Designteams der vergangenen Jahre:
2010 Stephan Niehaus und das Hilti Design Team
2009 Tupperware World Wide Design Team
2008 Bose Corporate Design Center, Michael Laude
2007 Design Team BMW Group, Christopher E. Bangle
2006 LG Corporate Design Center
2005 adidas-Designteam, Michael Michalsky
2004 Pininfarina
2003 Nokia Design Team, Frank Nuovo
2002 Apple Industrial Design Team, Jonathan Ive
2001 Festo Design-Team
2000 Sony Design Team
1999 Audi Design-Team
1998 Philips Design Team
1997 Michele De Lucchi Design Team
1996 Ideo Design Team, Bill Moggridge
1995 Siemens-Design-Team, Herbert Schultes
1994 Mercedes-Benz-Design-Team, Bruno Sacco
1993 frogdesign, Hartmut Esslinger
1992 Neumeister Design, Alexander Neumeister
1991 Moll Design, Reiner Moll & Partner
1990 Slany Design-Team
1989 Braun Design-Team
1988 Leybold AG

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.