Sommerferien 2010: Über eine halbe Million Urlauber starten und landen am Airport Nürnberg

(PresseBox) (Nürnberg, ) Rund 560.000 Urlauber werden in den bayerischen Sommerferien am internationalen Airport Nürnberg starten und landen. Das ist mehr als die Einwohnerzahl der Stadt Nürnberg. Für die Reisenden geht es entweder zu rund 60 Nonstop-Zielen oder mit einmal Umsteigen zu 300 Destinationen weltweit. Schon am ersten Ferienwochenende erwartet Flughafengeschäftsführer Karl-Heinz Krüger knapp 170 Abflüge mit rund 15.000 startenden Fluggästen. "Wir sind für den größten Passagieransturm des Jahres bestens vorbereitet", so Krüger. Für Last-Minute-Urlauber gibt es noch zahlreiche Angebote.

In den Sommerferien (31. Juli bis 13. September 2010) wird am Airport Nürnberg mit rund 6.300 Starts und Landungen gerechnet. Besonders begehrt sind die Ferienregionen am Mittelmeer und auf den Kanarischen Inseln. So werden die beliebtesten Urlaubsorte Antalya und Palma de Mallorca im August 24 bzw. 19 Mal in der Woche angeflogen. Zu den Höhepunkten des Sommerflugplans zählen in diesem Jahr die neuen Nonstop-Verbindungen nach Venedig, Nizza und Sylt sowie Flüge nach Split. Darüber hinaus stehen allein in Griechenland und Italien 23 Ziele zur Auswahl.

Gerüstet für den Urlauber-Ansturm

Für den Andrang der Reiselustigen ist das Flughafen-Personal gerüstet:

Sowohl die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Terminaldienstes und an den Check-In-Schaltern, als auch die Beschäftigten der Flugzeugabfertigung auf dem Vorfeld sind verstärkt im Einsatz. In den sechswöchigen Ferien werden rund 620.000 Koffer, Taschen und Rucksäcke über die Gepäckbänder laufen - das entspricht etwa 11.000 Tonnen Gewicht. An einem typischen Sommerferientag verlädt jeder einzelne Flugzeugabfertiger im Durchschnitt rund sieben Tonnen Gepäck.

Einfache Anreise

Zur Anreise können die Urlauber sowohl den direkten U-Bahnanschluss, als auch die rund 8.000 Parkplätze in drei Parkhäusern sowie zahlreiche Stellplätze nutzen. Für die Reisenden gibt es spezielle Park-Angebote wie das Urlauber-Spar-Ticket ab einer Parkdauer von sieben Tagen (erhältlich im Reisebüro) oder das Service-Parken im Parkhaus P 1.

Hierbei kann der Fluggast gegen einen geringen Aufpreis Leistungen wie zum Beispiel den Werkstatt-Service dazu buchen. Darüber hinaus bietet das Mövenpick Hotel Nürnberg-Airport ein spezielles Park, Sleep & Fly-Angebot für Fluggäste mit längeren Anfahrtswegen.

Denn die Urlauber, die vom Airport Nürnberg starten, stammen nicht nur aus dem Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen, aus Ober- und Unterfranken oder der Oberpfalz. Viele reisen auch überregional aus Oberbayern, Thüringen, Sachsen oder Baden-Württemberg an.

Vielfältiges Gastro- und Einkaufsangebot

In kulinarischer Hinsicht steht den Passagieren neben dem Mövenpick-Restaurant, dem Kalchreuther Bäcker, McDonald's und zahlreichen Bars seit kurzem auch eine Marché Natur-Bäckerei zur Verfügung. In den Sommerferien werden die Öffnungszeiten verlängert; die kostenlose Besucherterrasse hat durchgehend geöffnet. Eine breite Auswahl an Zeitschriften und Büchern bietet der Presse & Buch Shop, Kleinigkeiten für die Reise gibt es im Airport Shop. Nach der Sicherheitskontrolle können die Passagiere die Zeit bis zum Abflug zum Beispiel im Duty Free Shop, bei Thomas Sabo oder bei Teddy Hermann verbringen.

Doch auch für Kurzentschlossene gibt es noch freie Kapazitäten:

Aufgrund der starken Nachfrage werden unter anderem Zusatzflüge von Nürnberg nach Heraklion in Griechenland angeboten. Wer sich jetzt noch seinen Sommerurlaub sichern möchte, kann sich in den über 30 Reisebüros am Airport Nürnberg über Last-Minute-Reisen informieren, Angebote vergleichen und buchen oder im Internet unter www.sparziele.de oder www.airport-nuernberg.de stöbern. Dort gibt es auch einen Online-Tarifkalkulator, um die genauen Tarife für das Parken am Airport Nürnberg zu berechnen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.