Cablecom weiterhin auf Wachstumskurs

(PresseBox) (Zürich, ) 2008 erwirtschaftete cablecom unter anspruchsvollen Rahmenbedingungen ein respektables Ergebnis. Der Umsatz konnte gegenüber dem Vorjahr um 4,8 Prozent auf 1,098 Milliarden Franken gesteigert werden. Sämtliche digitalen Dienste verzeichneten wachsende Kundenzahlen. Am schnellsten entwickelte sich weiterhin der Bereich Digitalfernsehen.

Im Geschäftsjahr 2008, das für cablecom durch den sich weiter verschärfenden Wettbewerb geprägt war, erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 1,098 Milliarden Schweizer Franken. Dies entspricht einem Umsatzwachstum von 4,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Weitere Angaben sind der konsolidierten Jahresrechnung der Muttergesellschaft Liberty Global Inc. zu entnehmen ( www.lgi.com ).

Rund 37 Prozent mehr Kunden im Digitalfernsehen

Mit einer Zunahme von 37,2 Prozent auf nunmehr 347 000 Kunden per Ende 2008 ist das Digitalfernsehen weiterhin auf Wachstumskurs. Die Anzahl Kunden, die nur Analog-TV nutzen, ging erwartungsgemäss weiter zurück. Die Zahl der Internet Kunden erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 6,8 Prozent auf 486 000. Mit rund 309 000 Kunden, was einer Steigerung von 7,3 Prozent entspricht, wurden auch im Bereich Telefonie - einem tendenziell schrumpfenden Markt - Kunden dazugewonnen. Insgesamt konnte die Kundenzahl im Fernsehbereich gehalten werden: Per Ende Jahr zählte cablecom weiterhin total über 1,5 Millionen Fernsehkunden.

Weiterhin konsequenter, schweizweiter Netzausbau als Basis für neue Dienste

Cablecom investiert auch weiterhin in den Netzausbau. 2008 wurden rund 25 000 Haushalte für interaktive digitale Dienste wie Breitband-Internet, Festnetz-Telefonie und digitales Fernsehen fit gemacht. Auch 2009 wird der Netzausbau konsequent vorangetrieben und die Zahl der Haushalte in Zweiwegnetzen weiter erhöht.

Parallel zur Netz-Modernisierung findet eine kontinuierliche Erweiterung der Bandbreite der bestehenden Zweiwegnetze statt. Per Ende 2008 profitierten bereits über 770 000 Haushalte von den höheren Bandbreiten. Mit dieser "dritten Autobahnspur" schafft cablecom die Voraussetzungen, um das Digitalfernsehen zeitgemäss - mit Diensten wie Video on Demand und Fernsehen auf Abruf - weiterzuentwickeln und gleichzeitig das analoge Fernsehangebot beizubehalten.

Die Einführung des neuen Übertragungsstandards Docsis 3.0, mit dem Surfgeschwindigkeiten von mehr als 100 Megabit pro Sekunde erreicht werden können, erfolgt wie geplant 2009. Damit ist cablecom für den zukünftigen Wettbewerb mit den Anbietern von Glasfasernetzen bestens gerüstet.

Wichtigste Prioritäten für cablecom sind weiterhin, der kostengünstigste Anbieter von Fernseh-, Internet- und Telefon-Dienstleistungen aus einer Quelle zu bleiben, ihr bestehendes Angebot und den Kundenservice zu pflegen sowie zukunftsweisende, innovative Dienstleistungen anzubieten.

Über Liberty Global

Als international führender Kabelnetzbetreiber verbindet Liberty Global seine Kunden mit der Welt der Unterhaltung, Kommunikation und Information - dies mithilfe modernster Fernseh-, Sprach- und Breitband-Internetdienste. Per 31. Dezember 2008 versorgten die Breitbandnetze von Liberty Global rund 17 Millionen Kunden in 15 Ländern: vor allem in Europa, Japan, Chile und Australien. Ausserdem besitzt Liberty Global ein bedeutsames Programmangebot, wie Chellomedia in Europa.

www.lgi.com

Cablecom GmbH

Cablecom ist das grösste Kabelnetzunternehmen der Schweiz und versorgt seine Kundinnen und Kunden mit Angeboten in den Bereichen Kabelfernsehen, Breitband-Internet, Festnetz- und Mobiltelefonie. Per 31. Dezember 2008 zählte das Unternehmen über 1.5 Mio. Fernsehkunden, davon 347 000 im Digitalbereich sowie 486 000 Internet- (hispeed) und 309 000 Telefonie-Kunden (digital phone). Weiter bietet cablecom Sprach-, Daten- und Mehrwertdienste für Geschäftskunden an. Kabelnetzunternehmen versieht cablecom mit Anlagenbau sowie mit Anwendungs- und Übertragungsdiensten für Fernsehen, Telefonie und Internet. Das eigene Netzwerk erschliesst rund 1,9 Millionen Haushalte und versorgt alle grösseren Städte der Schweiz. Per Ende Dezember 2008 erzielte das Unternehmen mit rund 1500 Mitarbeitenden einen Umsatz von über 1 Mrd. Schweizer Franken. Cablecom ist eine Ländergesellschaft von UPC Broadband, der europäischen Kabelnetzgruppe von Liberty Global Inc.

http://www.cablecom.ch/about

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.