Mechatroniker (m/w/d) (Vollzeit | Cottbus)

Praxisnah von Anfang an – Berufsausbildung bei der LEAG

Bei der Ausbildung zum/zur Mechatroniker/-in stehen die drei Fachgebiete Mechanik, Elektronik und Informatik im Mittelpunkt.

Mechatroniker/-innen bauen aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Bestandteilen komplexe mechatronische Systeme, die in automatisierten Produktionsanlagen wie Fließbändern, Abfüll-, Verpackungs- oder Kraftwerksanlagen
auftreten.

Die umfangreiche Ausbildung ermöglicht einen vielschichtigen beruflichen Einsatz. Die wesentlichen Tätigkeitsgebiete liegen in der Montage und Instandhaltung von Maschinen, Anlagen und Systemen. Aufbauend auf den Grundlehrgängen zur Metallbearbeitung, Elektrotechnik/Elektronik und Pneumatik/Hydraulik geht es schnell an die Arbeit mit komplexeren mechatronischen Systemen. Der sichere Umgang mit PC-Hard- und Software spielt dabei eine große Rolle.

Rund 700 Auszubildende lernen derzeit bei uns, darunter sind fast 150 Mechatroniker/-innen.

Voraussetzungen:
∙ guter Schulabschluss
∙ handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
∙ Kommunikations- und Teamfähigkeit
∙ Zuverlässigkeit und Genauigkeit

Ausbildungsschwerpunkte:
∙ Metallbearbeitung, Elektrotechnik und Elektronik
∙ Pneumatik und Hydraulik
∙ Installieren elektrischer Schaltungen und Baugruppen
∙ Montieren und Demontieren von Maschinen, Systemen und Anlagen
∙ Fehlersuche und Störungsbehebung in mechatronischen Systemen
∙ Installieren, Testen und Nutzen von PC-Hard- und Software

Ausbildungsdauer
∙ 3,5 Jahre

 

Ansprechpartner: Petra Brenner ()

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.