PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 334774 (ZyLAB Deutschland)
  • ZyLAB Deutschland
  • An der Welle 4
  • 60322 Frankfurt am Main
  • http://www.zylab.com
  • Ansprechpartner
  • Vincent Rijnbeek
  • +49 (69) 7593-8460

Analysten bestätigen: ZyLAB Software ist „Hype“

ZyLAB im Hype Cycle 2009 berücksichtigt

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) ZyLAB, Lösungsanbieter für E-Discovery und Information Management, wurde im aktuellen „Hype Cycle for Legal and Regulatory Information Governance, 2009“ von den Analysten des renommierten IT-Marktforschungsunternehmen Gartner berücksichtigt. Die Hype Cycles stellen Reife und Verbreitung von Technologien und Applikationen grafisch dar und untersuchen, inwiefern sie potenziell relevant für aktuelle Geschäftsanforderungen und die Nutzung neuer Chancen sind. Sie vermitteln einen Überblick darüber, wie sich eine Technologie oder Applikation voraussichtlich entwickeln wird. Somit sind diese Prognosen eine maßgebliche Informationsquelle für die Einführung neuer IT-Lösungen.

Im Rahmen der Hype Cycles werden die untersuchten Technologien verschiedenen Phasen der Aufmerksamkeit und Erwartungshaltung zugeordnet. Diese reichen von Aufbruchsstimmung, Begeisterung oder gar Euphorie über Ernüchterung und Erkenntnis bis hin zur Phase der Produktivität.

Das Thema E-Discovery befindet sich demnach derzeit auf dem „Höhepunkt des Hypes“. Diese Einschätzung der Analysten wird im „Hype Cycle for Legal and Regulatory Information Governance“ durch eine Definition von E-Discovery, die Argumentation bezüglich der Positionierung und Verbreitungsgeschwindigkeit, den Einfluss auf den Betrieb, Nutzen-Rating, Marktdurchdringung, Reife sowie durch eine Anbieterauswahl unterlegt.

In die Anbieterauswahl wurde auch ZyLAB mit seinem eDiscovery & Production System aufgenommen. Die Software ist konform mit allen kritischen EDRM-Phasen und berücksichtigt sämtliche Schlüsselaspekte des E-Discovery. Diese reichen vom Informationsmanagement bis hin zur juristischen Produktion relevanter Daten für die gegnerische Partei sowie zur Übergabe an spezielle juristische Lösungen. Darüber hinaus ist das System mit zahlreichen Fremdprodukten kompatibel. Es lässt sich vollständig mit anderen juristischen Lösungen sowie mit gängigen Repositorys wie Microsoft SharePoint, Datenbanken, sowie ECM-, CRM- und ERP-Systemen integrieren. Die Plattform basiert auf einem XML-Datenspeicher und bietet autorisierten Prüfern den Informationszugriff über Standardbrowser. So werden Fälle schneller analysiert und Dokumente rascher geprüft. Zusätzlich unterstützt sie die automatisierte, interne Abwicklung von E-Discovery-Aktivitäten. Kunden können damit ihre Kosten bei gleichzeitiger Prozesskontrolle minimieren.

„Unsere Entwickler arbeiten seit über zwei Jahrzehnten an unseren Information Management- und E-Discovery-Lösungen. Um sicherzustellen, dass allen Anforderungen der Anwender entsprochen wird, spielt die Zusammenarbeit mit juristischen Organisationen dabei eine wichtige Rolle“, erklärt Johannes Scholtes, Chief Strategy Officer von ZyLAB. „Das System von ZyLAB adressiert sämtliche Schlüsselaspekte des E-Discovery, vom Informationsmanagement bis zur Produktion relevanter Daten für die gegnerische Partei sowie zur Übergabe an spezielle juristische Lösungen. Dass wir umfassende Lösungen bieten, ist auch der Grund, weshalb wir in renommierten Reports wie diesem berücksichtigt werden.“

ZyLAB Deutschland

Mit den modularen Lösungen für E-Discovery und unternehmensweites Information Management können Organisationen sämtliche Daten jeglichen Formats verwalten. Damit lassen sich Risiken minimieren, Kosten reduzieren, Sachlagen untersuchen und gleichzeitig die Produktivität dank intelligenter, automatisierter Prozesse steigern. Seit 25 Jahren gehört ZyLAB mit seinen modularen Lösungen zu den führenden Anbietern der Branche und erfüllt als solcher die Anforderungen seiner Kunden. Dazu bietet er ihnen hochentwickelte Technologien rund um die Mehrsprachigkeit, Suche, Inhaltsanalyse, Dokumentprüfung sowie das E-Mail- und Records Management. Das ZyLAB eDiscovery & Production System wurde konform mit dem Electronic Discovery Reference Model (EDRM) entwickelt und umfasst Module für die forensisch auswertbare Datensammlung, die gezielte Aussortierung spezifischer Dokumente, E-Mail-Konvertierung und -Archivierung (Exchange, Lotus Notes und GroupWise) sowie für die juristische Überprüfung. ZyLABs XML-basierte Produkte und Services werden unternehmensweit von Konzernen, Behörden, Gerichten und Kanzleien genutzt. Darüber hinaus kommen sie in speziellen Projekten im Rahmen juristischer Dienstleistungen, Revisionen und Wirtschaftsprüfungen zum Einsatz. Die Systeme sind alternativ auch als SaaS (Software-as-a-Service)-Modell verfügbar.

Aktuell hat ZyLAB 1,7 Millionen Nutzerlizenzen in mehr als 9.000 Installationen verkauft. Hauptsitz des Unternehmens ist McLean, Virginia (USA) sowie Amsterdam (NL). Darüber hinaus bedient ZyLAB lokale Märkte über Niederlassungen in New York, San Francisco, Barcelona, Frankfurt, London, Paris und Singapur. Weitere Informationen zu ZyLAB unter www.zylab.de oder auf dem Blog unter http://zylab.wordpress.com/.