PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 187280 (Zwick GmbH & Co. KG)
  • Zwick GmbH & Co. KG
  • August-Nagel-Straße 11
  • 89079 Ulm
  • http://www.zwick.de
  • Ansprechpartner
  • Hannelore Spahl
  • +49 (6251) 100717

Modernste Web-Technologien sichern Prozessüberwachung in automatischen Prüfanlagen

(PresseBox) (Ulm,, ) Automatische Prüfanlagen erweitern nicht nur die Prüfkapazität, sondern liefern auch objektive, reproduzierbare Prüfergebnisse. Zwick bietet mit der Software autoEdition 2 neue Features wie Webservices, Sprachumschaltung sowie die Wartungssicherheit bei Verwendung eines Standardindustrierechners.

Zentraler Teil der automatischen Prüfanlage des Prüfmaschinenherstellers Zwick ist die weiterentwickelte Prüfsoftware testXpert® autoEdition. Die Software steuert, regelt und kontrolliert die Abläufe innerhalb des Systems. Die zweite Aufgabe ist die Verwaltung der anfallenden Daten im System. Dies können Parameter, Gerätedaten und Messergebnisse sein. Weiterhin übernimmt die Software die Prozessvisualisierung, d.h. die Anzeige von Statusinformationen und Zustände der Geräte. Eine ständige Prozessüberwachung und Ferndiagnose der automatischen Prüfanlage ist jetzt durch den Einsatz modernster Web-Technologien möglich.

Die Softwareoption Webservices ist in der Lage, Ergebnisse sowie Status/Fehlermeldungen an einen frei wählbaren Adressaten zu verschicken. SMS-Mitteilungen können automatisch über eine SMS-Gateway und Emails über einen SMPT Server verschickt werden. Auch die Übertragung von aktuellen Bildern der Anlage mittels einer WebCam ist problemlos möglich. Durch den Einbau der Bilder in eine HTML-Internet-Seite kann von jedem beliebigen PC aus dem Internet darauf zurückgegriffen werden. Der Anwender ist ständig und aktuell über den Status der Anlage informiert, auch wenn er nicht direkt vor Ort ist. Durch eine Benachrichtigung ist eine schnelle Reaktion des Anwenders auf Systemmeldungen möglich wie z.B. Wiederbefüllen der Anlage mit neuen Proben.

Über eine sichere VPN-Verbindung, z.B. Juniper, kann eine Fernwartung der automatischen Prüfanlage an jedem Ort durchgeführt werden. Voraussetzungen sind lediglich ein Internetzugang sowie ein offener Port in der Firmen Firewall. Durch die Diagnosemöglichkeiten im Remotebetrieb ist eine schnelle Behebung von Problemen gewährleistet. Auch mit der Hotline sind die Möglichkeiten durch direkte Statusabfragen verbessert.

Eine integrierte Sprachumschaltung in der autoEdition2 ermöglicht dem Bediener sowie dem Servicetechniker die Anlage in seiner Muttersprache zu bedienen. Die Umschaltung der Sprache erfolgt über einen Dialog innerhalb der Software. Es wurden bereits sechs Sprachen auf Anlagen installiert (Deutsch, Englisch, Französisch, Chinesisch, Spanisch und Japanisch). Die Übersetzung in die jeweilige Landessprache kann auch durch den Kunden erfolgen.

Ein standardisierter Industrierechner gewährleitstet Wartungs- und Servicesicherheit, da diese Rechner nicht den kurzen Entwicklungszyklen beispielsweise eines normalen Office PCs unterliegen. Im Notfall kann die Hardware des Rechners schnell getauscht und ein gespeichertes Image der Festplatte wieder eingespielt werden. Dadurch sind längere Stillstandszeiten der Anlage vermeidbar.

Durch die modulare Struktur lässt sich die Software jederzeit erweitern und an neue Prüfaufgaben anpassen. Sie besteht aus mehreren einzelnen Komponenten wie z.B. der Probendatenbank, der Ablaufsteuerung, den Gerätetreibern und optionalen Zusatzkomponenten. So können sowohl beliebige Industrieroboter als auch Zwick Automatisierungen angesteuert werden. Eine Integration in eine Produktionslinie ist leicht realisierbar.

Zwick GmbH & Co. KG

Kunden der Zwick Roell Gruppe profitieren von über 150 Jahren Erfahrung in der Material- und Bauteilprüfung. Zwick ist weltweit führend in der statischen Prüfung und verzeichnet zurzeit ein signifikantes Wachstum bei dynamischen Prüfsystemen. Das Familienunternehmen liefert mit innovativen Produktentwicklungen, einer umfangreichen Angebotspalette und einem weltweiten Service maßgeschneiderte Lösungen für höchste Anforderungen - sowohl in Forschung und Entwicklung als auch in der Qualitätssicherung von mehr als 20 Branchen. Mit rund 960 Mitarbeitern, einem Produktionsstandort in Ulm, weiteren Hauptsitzen in Atlanta, Georgia USA und Singapur sowie weltweiten Vertretungen in 56 Ländern, garantiert der Markenname Zwick höchste Produkt- und Servicequalität. Weitere Informationen auf www.zwick.de