ZTE zum achten Mal in Folge unter den Top 3 der internationalen PCT-Patentanmeldungen

Mehr als 1.700 weltweit eingereichte 5G-Patente

ZTE Logo Claim (PresseBox) ( Düsseldorf, )
Die ZTE Corporation (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ), einer der bedeutendsten internationalen Anbieter von Telekommunikations-, Enterprise- und Consumer-Technologielösungen für das mobile Internet, rangiert mit 2.965 Anmeldungen nach dem Patent Cooperation Treaty (PCT; Vertrag über die Internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Patentwesens) an weltweit zweiter Stelle. Dies geht aus der jüngsten jährlichen Tabelle der Patentanmelder der Weltorganisation für geistiges Eigentum im Jahr 2017 hervor.

2017 ist das achte Jahr in Folge, in dem ZTE zu den Top-3-Unternehmen weltweit mit den meisten Patentanmeldungen gehört. Darüber hinaus ist ZTE das einzige chinesische Unternehmen, das seit acht Jahren in Folge in der Top-3-Liste steht.

ZTE betreibt innovative Forschung in den Schlüsseltechnologien und verstärkt seine Investitionen in Forschung und Entwicklung (F&E). Im Jahr 2017 stiegen die F&E-Ausgaben von ZTE auf 12,96 Milliarden Renminbi Yuan (ca. 1,66 Milliarden Euro), was ca. 11,9 % des Umsatzes entspricht. Bis zum 31. Dezember 2017 meldete ZTE global über 69.000 Patente an, darunter über 1.700 5G-bezogene Patente – mehr als 30.000 wurden weltweit erteilt.

ZTE hat seine Patentinnovationen in neu entstehenden Technologiefeldern intensiviert. Laut „Patent Analysis and Patent Portfolio Quality Evaluation Report of the Microchip Industry“ des weltweit anerkannten Patentrecherche-Unternehmens QUESTEL nimmt ZTE als chinesisches Unternehmen mit den meisten Chipsatz-Patenten im chinesischen IC-Chipsatz-Patentbereich die führende Position ein.

Im Einklang mit der Unternehmensstrategie 2020 konzentriert sich ZTE auf 5G-End-to-End-Lösungen und baut seine F&E-Investitionen in 5G-Kernprodukte kontinuierlich aus, um seine Wettbewerbsfähigkeit weiter zu stärken. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, in neu entstehenden Technologiefeldern proaktiv zu agieren und die gesamte Produktkette von Connectivity, Carrier, Service und mobilen Endgeräten zu integrieren, um in den Bereichen 5G-Technologien, Kommerzialisierung und Skaleneffekte führend zu sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.