ZTE zeigt neue LTE-Handys auf der CES in Las Vegas

Consumer Electronics Show 2012

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Zum Start in das Jahr 2012 nutzte der chinesische Telekommunikationsanbieter ZTE die diesjährige CES (Computer Electronics Show) in Las Vegas, um seine aktuellsten LTE-fähigen mobilen Endgeräte zu präsentieren und dem Trend zu Long Term Evolution (LTE) eine weitere Dynamik zu verleihen. Zu den Exponaten gehörten das LTE-Smartphone Arthur, die Tablet-PCs LTE V6 und V8, der mobile LTE-Hotspot MF91, die LTE- Datenkarten MF880 und MF821, die LTE-CPE MF28D und das Windows Phone Tania.

Für das Jahr 2012 plant ZTE die Markteinführung einer ganzen Serie von LTE-fähigen mobilen Endgeräten, u.a. Smartphones, mobile Hotspots, Tablet PCs und Festnetz-Produkte, um die zunehmende Nutzung des Mobilfunkstandards LTE zu unterstützen. Die neuen Geräte werden durch leistungsfähige High-end-Technologien über Audio-, Video- und Touch-Funktionalität verfügen.

Nach Angaben von He Shiyou, Executive Vice President und Leiter der Terminal Handset Division von ZTE, wird das Unternehmen in 2012 "die Entwicklung von LTE-Geräten mit zusätzlichen Ressourcen ausstatten und weltweit mit Partnern gemeinsam an der Einführung marktspezifischer mobiler Endgeräte mittlerer bis hoher Leistungsklasse zusammenarbeiten."

Im Smartphone-Segment plant ZTE die Erweiterung seiner Produktlinie mit neuen Handys, die über die neuesten Betriebssysteme und -versionen verfügen. In 2011 konnte ZTE 12 Millionen Smartphones verkaufen und erzielte gegenüber dem Vorjahr einen Zuwachs um 400 Prozent. Für 2012 wird erwartet, dass sich diese Zahl durch einen deutlichen Anstieg der Nachfrage in Europa, Nordamerika, Brasilien und Japan noch einmal verdoppeln wird.

Auf der Computer Electronics Show präsentierte ZTE zudem seine neuesten Mobiltelefone für den US-amerikanischen Markt, darunter zehn Handys für die größten Netzbetreiber in den USA, die Smartphones ZTE Warp und ZTE Score sowie die herkömmlicheren Feature Phone-Handys ZTE Memo und ZTE Chorus.

"ZTE erlebte in den USA ein besonders erfolgreiches Jahr 2011. Mit der Markteinführung einer Reihe kostengünstiger Endgeräte hoher Qualität, von denen bereits viele unter dem Markennamen ZTE verkauft werden, erzielten wir eine hohe Nachfrage", erklärt Lixin Cheng, Geschäftsführer von ZTE USA und President North American Region von ZTE. "Wir erwarten ein weiteres Wachstum für das Jahr 2012 auf dem US-amerikanischen Markt, für den wir neueste Technologien in erschwinglicher Weise verfügbar machen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.