ZTE und Ansaldo STS testen CBTC over LTE

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
ZTE, ein global tätiger Entwickler von Telekommunikationseinrichtungen und Technologie-Lösungen für Unternehmen und private Anwender im mobilen Internet, hat in Zusammenarbeit mit Ansaldo STS einen Test von Communication-Based Train Control (CBTC) over LTE abgeschlossen. Ansaldo STS, ein führendes internationales Unternehmen für Signalisierungs- und Transportsysteme im Fahrgast- und Güterverkehr auf der Schiene, lieferte die Signaltechnik, während ZTE die für den Test benötigten LTE-Einrichtungen und ‑geräte stellte.

Das Testergebnis zeigt, dass die LTE-Technologie von ZTE die Anforderungen von CBTC perfekt erfüllt. Der Test deckt Szenarien wie atmosphärische Störungen, Übergabe, Failover und Last mit statischer und dynamischer Konfiguration ab. Die Leistungskenndaten (z. B. Paketverluste, Latenzzeit, maximale Teilnehmerzahl, Systemanlauf- und Systemstillsetzungszeit) erfüllen in vollem Umfang die Anforderung der CBTC-Übertragung.

Im Vorfeld des Labortests hatten ZTE und Ansaldo STS CBTC over LTE bereits in der U-Bahn der ostchinesischen Stadt Hangzhou im automatischen Zugbetrieb (ATO) getestet. Diese Verifizierung in der Praxis bestätigte, dass die Leistungskenndaten wie Paketverlust und Latenzzeit die Anforderung der CBTC-Technologie vollständig erfüllten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.