PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 501439 (ZTE Deutschland GmbH)
  • ZTE Deutschland GmbH
  • Am Seestern 18
  • 40547 Düsseldorf
  • http://www.zte.com.cn
  • Ansprechpartner
  • Sascha Smid
  • +49 (89) 80090827

ZTE mit 1,8 Millionen ausgelieferten Geräten in 2011 Weltmarktführer bei OLT-Terminals für passive optische Netze

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Der chinesische Telekommunikationsanbieter ZTE lieferte im Jahr 2011 weltweit 1,8 Millionen Optical Line Terminals (OLT) für passive optische Netze (PON) aus und belegt damit international den ersten Platz.

Gemäß einem kürzlich veröffentlichten Report des Marktforschungs-Unternehmens Ovum ist ZTE mit einem Anteil von 40,9 Prozent am Weltmarkt zum weltweit führenden Anbieter von PON OLTs aufgestiegen. Der Report mit dem Titel "Market Share Alert: 4Q11 and 2011 FTTx, DSL, and CMTS" attestiert ZTE zudem einen Marktanteilszuwachs um 14,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Bei Lieferungen an Optical Network Terminals (ONT)/ Optical Network Units (ONU) für PON erzielte ZTE 2011 weltweit einen Marktanteil von 28 Prozent, was gegenüber dem Vorjahr einem Zuwachs um 10 Prozent und der weltweiten Positionierung an zweiter Stelle entspricht.

Dem Report zufolge erlebte China bei Glasfasertechnologien (FTTx) auch im Jahr 2011 eine starke Wachstumsdynamik und beanspruchte in diesem Bereich mehr als die Hälfte des Weltmarktes. ZTEs Anteil am PON-Markt in China liegt bei über 40 Prozent - durch Verträge mit allen drei großen chinesischen Netzbetreibern.

"Unser Erfolg reflektiert unsere Fähigkeit, dem Markt Dynamik zu verleihen und bestätigt die hohe Qualität der PON OLT-Technologie von ZTE", erklärt Zhu Yongxing, Vice President von ZTE. "Unsere Bestrebungen zielen auch weiterhin darauf, den Markt für Glasfaserzugang mit unserer hohen fachlichen Qualifikation und unserem anspruchsvollen Service zu bedienen. Unser Augenmerk richtet sich auf die Unterstützung der Netzbetreiber rund um die Welt beim Aufbau intelligenter Hochgeschwindigkeits-Glasfasernetze."

Im Markt für den Glasfaseranschluss ist ZTE weltweit führend. Der Umsatz des Unternehmens mit PON-Technologie erreichte während der vergangenen vier Jahre, angekurbelt durch FTTx-Implementierungen rund um den Globus, eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von mehr als 30 Prozent.

ZTE Deutschland GmbH

ZTE ist einer der weltweit führenden Entwickler, Hersteller und Anbieter von modernster Telekommunikationstechnik und Netzwerklösungen. Mit seiner umfassenden Produktpalette und seinem breiten Dienstleistungsangebot deckt das Unternehmen nahezu alle Bereiche des Telekommunikationsmarktes - Wireless, Zugangs- und Bearer-Netze, Value Added Services (VAS) und Terminals - ab. ZTE liefert anwenderoptimierte innovative Produkte für Festnetz- und Mobilfunknetze an über 500 Netzbetreiber in über 140 Ländern und unterstützt sie dabei, die sich ständig verändernden Anforderungen ihrer Kunden zu erfüllen und gleichzeitig ihr Geschäftsergebnis zu optimieren. ZTEs Umsatzvolumen verzeichnete für das Jahr 2011 einen Anstieg um 29 Prozent auf 13,7 Milliarden US-Dollar. Im internationalen Geschäft stieg der Umsatz von ZTE in diesem Zeitraum um 30 Prozent auf 7,4 Milliarden US-Dollar und erreichte damit einen Anteil am Konzernumsatz von 54,2 Prozent. Das Unternehmen investiert zehn Prozent seines Umsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung neuer Telekommunikationsstandards. Als Unternehmen, das der Corporate Social Responsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. ZTE ist der größte chinesische Telekommunikationsausrüster, der an der Börse notiert ist; die Aktien des Unternehmens werden an den Börsen in Hongkong und Shenzhen gehandelt. Weitere Informationen finden sich unter www.zte-deutschland.de oder www.twitter.com/....