ZTE bietet neue LTE-Backhaul-Lösungen auf Small Cell-Basis

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Der chinesische Telekommunikationsanbieter ZTE hat jetzt eine neue Serie an Backhaul-Lösungen für LTE-Small Cell-Technologie vorgestellt. Die Hochleistungslösungen eignen sich für Netz- und Telekom-Betreiber, die damit den enorm wachsenden Bedarf ihrer Kunden an mobilen Breitbandkapazitäten bedienen können.

Die rasante Zunahme der Verwendung von Smart Terminals wie Smartphones und Tablets, die den Nutzern hohe Flexibilität, Effizienz und Komfort bieten, bedeutet für Netzbetreiber enorm ansteigende Kapazitätsanforderungen. Um eine hohe Qualität der Nutzererfahrung zu gewährleisten, müssen Betreiber Netze errichten, die eine dichte und miniaturisierte Abdeckung bieten. Damit gewinnt die Technologie kleiner Funkzellen (Small Cell) wachsende Bedeutung. Der Betrieb von Small Cell-Netzen wiederum stellt hohe Anforderungen an die Verbindungstechnologie (Backhaul) zu den Kernnetzen, die ebenfalls für hohe Kapazitäten ausgelegt, kosteneffizient, sicher und rasch ausbaufähig sein muss.

Die neue Serie von ZTE an Backhaul-Lösungen für kleine LTE-Funkzellen bietet Betreibern die Voraussetzung, diese technischen Herausforderungen zu meistern. Sie unterstützen ein breites Spektrum an Datenübertagungsmethoden, darunter eine Backhaul-Lösung für Packet Bearer-Netze, eine für Breitband-Festnetz (mittels PON, xDSL und Kabel), eine Backhaul-Lösung für Richtfunk, eine Backhaul-Lösung für WLAN ohne direkte Sichtverbindung (NLOS) sowie eine TD-LTE-Backhaul-Lösung. Diese Palette bietet Netzbetreibern hohe Flexibilität und eine Auswahl, mit der sie ihre Backhaul-Netze genau an die eigenen Anforderungen anpassen können.

Ein weiterer Vorteil der neuen Serie ist ihre Multi-Mode-Unterstützung. Die Backhaul-Lösungen von ZTE für LTE-Small Cell-Infrastruktur können mit Übertragungsmodulen für DSL, PON, Kabel, WLAN und TD-LTE ausgerüstet werden. Betreiber können damit ihre Standortmietkosten senken und die technische Implementierung leichter bewerkstelligen. Die Unterstützung für drahtlose Übertragungsmodule wie WLAN und TD-LTE adressiert zudem die NLOS-Herausforderungen der Netzkonstruktion in städtischen Gebieten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.