Online informieren: Weiterqualifizierung für Erzieher/innen

Hochschule Koblenz stellt berufsintegrierende kindheitspädagogische Fernstudiengänge vor

Online informieren: Weiterqualifizierung für Erzieher/innen
(PresseBox) ( Koblenz, )
Am Samstag, den 04. Juli können Erzieher/innen, die sich neben ihrem Beruf weiterqualifizieren möchten, an zwei virtuellen Informationsveranstaltungen teilnehmen: Von 8:30 – 10:30 Uhr stellt das Studiengangsteam das Fernstudium Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit ausführlich vor und beantwortet anschließend alle individuellen Fragen im Livechat. Dementsprechend beginnt um 10:30 – 12:30 Uhr die Online-Informationsveranstaltung für alle Interessierten des Fernstudiums Pädagogik der Frühen Kindheit. Wer teilnehmen möchte, wird gebeten sich unter www.hs-koblenz.de/schnuppertag anzumelden und erhält anschließend die Logindaten zur jeweiligen Veranstaltung.

Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit (B.A.)

Dieses Fernstudienangebot spricht Kita-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an, die bereits eine Leitungsfunktion in Kindertageseinrichtungen besetzen oder eine solche Position anstreben. Das Besondere dieses Studiengangs ist die Berufsintegration über die konsequente Verbindung von Theorie und Praxis. „Schon im Laufe des Studiums wechseln viele unserer Studierenden bereits ihre Arbeitsstellen. Absolventinnen und Absolventen übernehmen beispielsweise Leitungspositionen in Kindertageseinrichtungen, Gesamtleitungsstellen etwa im Trägerverbund, sind in Fachberatungen der Erwachsenenbildung oder im Bereich Fortbildung aktiv“, so die Studiengangsleitung.

Pädagogik der Frühen Kindheit (B.A.)

Auch dieser Studiengang richtet sich an staatlich anerkannte Erzieherinnen und Erzieher. Sie qualifizieren sich, um in Kindertagesstätten Bildungs-, Betreuungs- und Förderangebote wissenschaftlich bzw. theoretisch fundiert und gleichzeitig bedürfnisgerecht zu planen, umzusetzen und auszuwerten. Nach dem Studium eröffnen sich ihnen darüber hinaus vielfältige Arbeitsfelder, beispielsweise in Institutionen sowie Organisationen in der Kinder- und Jugendhilfe oder in Trägerorganisationen und –verbänden.

In beiden Fernstudiengängen gibt es die Möglichkeit, die staatliche Anerkennung zur Sozialpädagogin/zum Sozialpädagogen zu erwerben. Die berufsbegleitenden Fernstudiengänge führt die Hochschule Koblenz in Kooperation mit dem zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund durch.

Fragen zu den Informationsveranstaltungen und zu den Fernstudiengängen können Interessierte für das Fernstudium Bildungs- und Sozialmanagement an Vanessa Wagner, B.A., Tel.: 0261/9528-213, E-Mail: biso@hs-koblenz.de und für Pädagogik der Frühen Kindheit an Karoline Friese M.A., Tel.: 0261/9528-212, E-Mail: fruehpaed@hs-koblenz.de richten.

Weitere Information unter: www.zfh.de/bachelor/bildungsmanagement/, www.zfh.de/bachelor/paedagogik/ und unter www.kita-studiengang.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.