Frage-Runde zum internationalen Logistics-Fernstudium

Einfach einloggen und los geht's

(PresseBox) ( Ludwigshafen/Koblenz, )
Das zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung des Landes Rheinland-Pfalz mit Sitz in Koblenz. Auf der Grundlage eines Staatsvertrages der Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland kooperiert sie seit 1998 mit den 13 Hochschulen der drei Länder und bildet mit ihnen gemeinsam den zfh-Verbund. Darüber hinaus kooperiert das zfh mit weiteren Hochschulen aus Bayern, Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen. Das erfahrene Team des zfh fördert und unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung und Durchführung ihrer Fernstudienangebote. Mit einem Repertoire von über 70 berufsbegleitenden Fernstudienangeboten in betriebswirtschaftlichen, technischen und sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen ist der zfh-Verbund bundesweit größter Anbieter von Fernstudiengängen an Hochschulen mit akkreditiertem Abschluss. Alle zfh-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschlusses sind von den Akkreditierungsagenturen ACQUIN, AHPGS, ASIIN, AQAS, FIBAA bzw. ZEvA zertifiziert und somit international anerkannt. Neben den Bachelor- und Masterstudiengängen besteht auch ein umfangreiches Angebot an Weiterbildungsmodulen mit Hochschulzertifikat. Derzeit sind nahezu 6.200 Fernstudierende an den Hochschulen des zfh-Verbunds eingeschrieben.

Am Freitag, den 18. Januar 2019 bietet das Fernstudium Logistics – International Management & Consulting MBA eine „Question time online“ an: Von 17:00 bis 19:00 Uhr können sich Interessierte einfach unter https://webconf.vc.dfn.de/webinarlimc/ einloggen – Iris Zimmermann, Koordinatorin des internationalen Studiengangs, beantwortet alle Fragen zum Inhalt, Ablauf und Organisation des rein englischsprachigen Fernstudiengangs. Die Fragerunde findet in einem Online-Classroom statt – ein Format das auch während des Studiums zum Einsatz kommt, sodass sich die Online-Besucher/innen schon jetzt einen Einblick darüber verschaffen können. Alle Teilnehmer/innen sind herzlich willkommen!

Fit für eine internationale Logistikkarriere

Das viersemestrige Fernstudium Logistics – International Management & Consulting MBA bereitet auf eine Karriere im internationalen Umfeld vor. Angesprochen sind Berufstätige, die sich neben dem Beruf weiterqualifizieren möchten. Sowohl Beschäftigte, die bereits in der Logistikbranche tätig sind, als auch Quereinsteiger können sich bewerben. Das interdisziplinär ausgerichtete Fernstudium vermittelt den Studierenden Management Know-how auf akademischem Niveau. „Anhand fachübergreifenden Methodenwissens und praktischer Beispiele lernen die Studierenden globalen und interkulturellen Anforderungen strategisch zu begegnen und fundierte Entscheidungen zu treffen“, so Sabine Scheckenbach, Professorin an der Hochschule Ludwigshafen und Studiengangsleiterin.

Die Hochschule Ludwigshafen am Rhein führt den Fernstudiengang in Kooperation mit dem zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund durch. Neben Absolventen eines Bachelor-Studiums können sich auch beruflich Qualifizierte ohne Erststudienabschluss bewerben. Sie werden unter bestimmten Voraussetzungen über eine Eignungsprüfung zum Studium zugelassen. Interessierte können sich bis zum 15. Januar 2019 zum kommenden Sommersemester 2019 online beim zfh bewerben unter: www.zfh.de/application/

Weitere Informationen: www.zfh.de/mba/logistics/ und www.mba-limc.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.