PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 721265 (zfh - Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund)
  • zfh - Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund
  • Konrad-Zuse-Straße 1
  • 56075 Koblenz
  • http://www.zfh.de
  • Ansprechpartner
  • Ulrike Cron
  • +49 (261) 91538-24

Anmeldefrist für Fernstudiengänge verlängert - ZFH nimmt Bewerbungen noch bis zum 31. Januar entgegen

ZFH hat die Bewerbungsfrist für weiterbildende Studiengänge verlängert

(PresseBox) (Koblenz, ) Fernstudieninteressenten, die sich kurzfristig für eine Weiterqualifizierung via Fernstudium entschließen, können sich noch bis zum 31. Januar bei der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) online bewerben. Die ZFH hat die Anmeldefrist für alle weiterbildenden Fernstudiengänge verlängert.

Die verlängerte Anmeldefrist gilt für acht MBA-Fernstudiengänge unterschiedlicher Ausrichtung, ebenso für die Fernstudiengänge Informatik (Master of Computer Science), Elektrotechnik (Master of Science), Facility Management (Master of Science) und Logistik (Master of Science). Auch für die wissenschaftlichen Zertifikatsangebote Integrierte Mediation, Sozialkompetenz und Professionelles Coaching ist die Bewerbungsfrist bis zum 31. Januar verlängert.

Berufsbegleitende Weiterbildung per Fernstudium ist gefragter denn je. Gerade für Berufstätige bietet sie die Möglichkeit, sich weitgehend zeit- und ortsunabhängig weiterzubilden. Der Wunsch nach Auffrischung der eigenen Kenntnisse und einem nächsten Karriereschritt ist meist Grund für eine Weiterqualifizierung neben dem Job.

Im ZFH-Fernstudienverbund stehen über 60 Studienangebote in wirtschaftswissen­schaftlichen, technischen und sozialwissenschaftlichen Fachbereichen zur Verfügung. Studienvarianten vom Einzelmodul über Einzel- oder Gesamtzertifikatsstudien bis hin zum kompletten Bachelor- und Masterstudium sind möglich. Alle ZFH-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschlusses sind akkreditiert und somit international anerkannt. Wer sich nicht gleich für ein komplettes Studium entscheiden möchte, kann in vielen Angeboten ein Zertifikatsstudium belegen und jedes Semester neu entscheiden, ob er weiterstudieren möchte oder nicht.

Berufstätige schätzen vor allem die hohe Flexibilität des Fernstudiums. Sie bestimmen weitgehend selbst, wann, wo und wie lange sie lernen möchten. Sind sie beruflich stärker eingespannt, bieten Urlaubssemester und Nachholtermine für Prüfungen zusätzliche Flexibilität. Die Fernstudierenden im ZFH-Verbund bewerten die Mischung aus Selbststudium, virtuellen Lernkomponenten und Präsenzphasen verbunden mit intensiver Betreuung durchweg positiv.

Weitere Informationen unter www.zfh.de

Website Promotion

zfh - Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund

Die ZFH - Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Länder Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland mit Sitz in Koblenz. Im ZFH-Fernstudienverbund kooperiert sie mit den 13 Fachhochschulen der drei Bundesländer und länderübergreifend mit weiteren Fachhochschulen in Bayern, Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen. Der ZFH-Fernstudienverbund besteht seit 15 Jahren - das erfahrene Team der ZFH fördert und unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung und Durchführung ihrer Fernstudienangebote. Mit einem Repertoire von über 60 berufsbegleitenden Fernstudienangeboten in betriebswirtschaftlichen, technischen und sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen ist der ZFH-Verbund bundesweit größter Anbieter von Fernstudiengängen an Fachhochschulen mit akademischem Abschluss. Alle ZFH-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschlusses sind von den Akkreditierungsagenturen AQAS, ZEvA, ACQUIN, AHPGS bzw. FIBAA zertifiziert und somit international anerkannt. Neben den Bachelor- und Masterstudiengängen besteht auch ein umfangreiches Angebot an Einzelmodulen mit Hochschulzertifikat. Derzeit sind über 4900 Fernstudierende an den Hochschulen des ZFH-Verbunds eingeschrieben.