ZF schließt Verkauf von R.H. Sheppard an Bendix ab

(PresseBox) ( Friedrichshafen, )
Die ZF Friedrichshafen AG hat den Verkauf der R.H. Sheppard Co., Inc. an Bendix Commercial Vehicle Systems LLC für die Summe von 149,5 Millionen US-Dollar erfolgreich abgeschlossen. Die Veräußerung folgt der Akquisition von WABCO durch ZF am 29. Mai 2020.

Sheppard ist ein führender Anbieter von Lenkungstechnik für Nutzfahrzeuge. Bendix ist eine indirekte Tochtergesellschaft der Knorr-Bremse AG, einem weltweit führenden Anbieter von Bremssystemen und weiteren sicherheitskritischen Systemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge.

Der geplante Verkauf und die Veräußerung wurden bereits am 30. Januar 2020 angekündigt. Dies erfolgte im Zusammenhang mit der Überprüfung der Akquisition von WABCO durch ZF durch die Kartellabteilung des US-Justizministeriums und gemäß der vom US-Bezirksgericht für den Bundesdistrikt (District of Columbia) genehmigten Vergleichsanordnung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.