Elektrischer Zentralantrieb für den ÖPNV: ZF CeTrax geht in Serie

Bereit für die Serie: Der elektrische Zentralantrieb CeTrax für Nutzfahrzeuge kann ohne größeren Aufwand in eine bestehende Fahrzeugplattform integriert werden (PresseBox) ( Friedrichshafen, )
  • Serienproduktion des elektrischen Zentralantriebes CeTrax startet im dritten Quartal 2020
  • Bushersteller Solaris verbaut CeTrax erstmals im Urbino 15 LE electric
  • E-Mobility-Lösungen von ZF unterstützen zukunftssicheren und emissionsfreien Nahverkehr
Um die Umstellung zum lokal emissionsfreien Nahverkehr möglichst einfach und flexibel zu gestalten, unterstützt ZF die Nutzfahrzeug-Hersteller mit seiner breiten Technologie-Expertise und Systemkompetenz. Weltweit setzen bereits diverse Hersteller auf die Portalachse AxTrax AVE als elektrischen Antrieb im ÖPNV. Ab dem dritten Quartal 2020 geht mit dem elektrischen Zentralantrieb CeTrax bereits der zweite elektrische Antrieb von ZF für den ÖPNV in Serie. Die Fertigung des Antriebes erfolgt in Friedrichshafen.

„Der Serienstart des elektrischen Zentralantriebes für Busse verdeutlicht die Vorreiterstellung, die ZF bei der Elektrifizierung einnimmt. CeTrax ist ein weiterer Baustein auf dem Weg zu einem emissionsfreien öffentlichen Nahverkehr, den ZF nach allen Kräften unterstützt“, sagt Dr. Andreas Grossl, Leiter des Bereichs Achs- und Getriebesysteme für Busse bei ZF.

CeTrax: Flexibel und leistungsstark

ZF hat CeTrax für den Einsatz in Bussen konzipiert und 2017 erstmals in einem ZF-Versuchsträger der Öffentlichkeit präsentiert. Der Aufbau des Antriebs verfolgt ein „Plug-and-Drive“-Prinzip. CeTrax lässt sich dabei problemlos in Fahrzeuge mit konventionellem Antriebsstrang-Layout installieren. Damit eignet er sich für die Entwicklung von Neufahrzeugen ebenso wie zum Umrüsten bestehender Plattformen. Zudem kann CeTrax ebenso wie die weiteren elektrischen Antriebe von ZF nicht nur via Batterie, Oberleitung oder Supercaps betrieben werden, sondern auch in einer Brennstoffzellen-Konfiguration. Fahrzeughersteller und Flottenbetreiber können demzufolge flexibel auf Marktanforderungen und gesetzliche Vorschriften reagieren. Überzeugt von den zahlreichen Produktvorteilen hat sich nun der polnische Bushersteller Solaris für CeTrax entschieden. Hier wird CeTrax künftig das neue Modell Urbino 15 LE electric antreiben. Weitere Kundenanläufe befinden sich in der Vorbereitung.

Emissionsfrei durch die Stadt

Verschärfte Abgasgrenzen sowie die öffentliche Debatte um Feinstaubbelastung setzen nicht nur Pkw-Hersteller unter Druck. Besonders der öffentliche Personennahverkehr steht in der Pflicht, Emissionen zu reduzieren und so die Umwelt zu entlasten. Als weltweit führender Technologiekonzern und langjähriger Partner der Nutzfahrzeugindustrie unterstützt ZF mit seiner Technologiekompetenz die Hersteller bei dieser Umstellung.  
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.