Ausgezeichnet: umweltfreudlicher eTrailer von ZF erhält CLEPA-Innovationspreis 2020

Ausgezeichnet: umweltfreudlicher eTrailer von ZF erhält CLEPA-Innovationspreis 2020
(PresseBox) ( Friedrichshafen, )
  • Der elektrifizierte Trailer von ZF erhält CLEPA Innovation Award 2020 in der Kategorie „Umwelt“
  • Reduziert effektiv Emissionen: Ausgestattet mit einem Elektroantrieb kann der eTrailer bis zu 16 Prozent Kraftstoff einsparen
  • Ganzheitlich gedacht: eTrailer verbindet Antriebs- und Verzögerungsregelung von Zugmaschine und Anhänger
Der eTrailer von ZF ist gestern in der Kategorie „Umwelt“ bei den begehrten CLEPA Innovation Awards 2020 ausgezeichnet worden. CLEPA, der europäische Verband der Automobilzulieferer, würdigt damit das herausragende Engagement der ZF Friedrichshafen AG in der Entwicklung innovativer Lösungen, die einen wesentlichen Beitrag zur CO2-Reduktion leisten. Der prototypische Auflieger mit integrierter E-Maschine macht dabei aus jedem konventionellen Lkw einen Hybrid, der bis zu 16 Prozent, auf der Langstrecke bis zu 7 Prozent, weniger Kraftstoff verbrauchen kann. Dank Kombination mit Antriebs- und Verzögerungsregelung von Zugmaschine und eTrailer wird ebenfalls die Betriebseffizienz gesteigert.

Die Elektrifizierung geht bei ZF über den eigentlichen Fahrzeugantrieb hinaus. So wurde in einem gesamtheitlichen Ansatz auch das CO2-Einspar- und Effizienzpotenzial des Trailers untersucht. Mit dem als Prototyp entwickelten eTrailer wurde dieses nun erstmalig aufgezeigt und honoriert. „Die Auszeichnung der CLEPA macht uns sehr stolz und unterstützt unsere Entwicklungen in nachhaltige Systeme. Mit dem intelligenten eTrailer bieten wir die beste Energierückgewinnung seiner Klasse, neben verbessertem Kraftstoffverbrauch sowie reduzierten CO2- und Geräuschemissionen“, sagte Dr. Christian Brenneke, Senior Vice President Product Engineering der ZF-Division Commercial Vehicle Control Systems, anlässlich der Auszeichnung. „Ökologische Nachhaltigkeit, Sicherheit und Effizienz stehen im Mittelpunkt der Bestrebungen von ZF, die globale Transportindustrie bei der Gestaltung der „Next Generation Mobility“ zu unterstützen.“

Ausgestattet mit integrierter E-Maschine, rekuperiert der eTrailer beim Bremsen und beim Bergabfahren elektrische Energie, die dann für den Antrieb des Fahrzeugs oder für den Betrieb elektrischer Hilfsgeräte an Bord wiederverwendet werden kann. Der Sattelauflieger kann so jeden konventionellen Lkw zu einem Hybridfahrzeug machen. Darüber hinaus ist er auch eine ergänzende Lösung für elektrisch betriebene Sattelzugmaschinen, die damit ihre Reichweite erweitern oder mit kleineren Antrieben und Batterien auskommen können.

Gemäß internen Messungen von ZF kann der eTrailer auf Kurzstrecken Kraftstoff- und CO2-Einsparungen von bis zu 16 Prozent und auf Langstrecken von bis zu 7 Prozent mit einer Lkw-Anhänger-Kombination erreichen.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.