Logistik berufsbegleitend studieren - jetzt informieren

Hochschule Ludwigshafen stellt den Fernstudiengang Logistik - Management & Consulting vor am 30. Juni 2017

Koblenz, (PresseBox) - Am Freitag, den 30. Juni 2017 lädt die Hochschule Ludwigshafen am Rhein um 18:00 Uhr zu einer ausführlichen Informationsveranstaltung über das berufsbegleitende Master-Fernstudium Logistik – Management & Consulting (MBA) ein. Sabine Scheckenbach, Studiengangsleiterin des Fernstudienprogramms und Professorin der Hochschule, stellt das praxisorientierte Konzept des fünfsemestrigen Studiums detailliert vor und beantwortet individuell Fragen. Außerdem erhalten die Gäste Einblick in die online Lernplattform und Abläufe des Studiums. Die Veranstaltung findet an der Hochschule Ludwigshafen, Ernst-Boehe-Straße 4, Gebäude B, Raum 321, 3. OG in 67059 Ludwigshafen statt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung wird erbeten an annika.karger@hs-lu.de. Dies gilt auch bei Interesse an einer online-Teilnahme.

Gut ausgebildete Logistiker haben in diesem weltweit boomenden Markt beste Karrierechancen. Das interdisziplinäre Fernstudium Logistik – Management & Consulting  vermittelt Kenntnisse zur fallspezifischen Planung, Organisation, Steuerung, Abwicklung und Kontrolle gesamter Material- und Warenflüsse. „Wir vermitteln unseren Studierenden ein ganzheitliches und praxisorientiertes Logistikverständnis und begleiten sie individuell bis zum Abschluss“, so Scheckenbach. Über die klassischen Bereiche – BWL, Technik und IT – hinaus, liegen die Schwerpunkte des Masterstudiums auf Management und Consulting. Damit qualifizieren sie sich für Tätigkeiten als Berater, sowie als Führungskraft oder Projektleiter in Industrie, Handel, Verkehrswirtschaft, Logistikdienstleistung oder Unternehmensberatung.

Das Fernstudium richtet sich zum einen an Weiterbildungsinteressierte, die bereits in der Logistik tätig sind und sich auf eine Führungsposition im mittleren oder gehobenen Management vorbereiten möchten. Darüber hinaus sind Quereinsteiger angesprochen, die einen Branchenwechsel anstreben. Das flexible und ortsunabhängige Studienkonzept – mit durchschnittlich sechs Präsenztagen pro Semester an Samstagen und/oder Freitagen – lässt sich gut in die Berufstätigkeit integrieren. Während der Vorlesungen vor Ort an der Hochschule vertiefen die Studierenden das selbsterworbene Wissen und wenden es praktisch an. Auch Unternehmen profitieren von ihren studierenden Mitarbeitern und unterstützen diese zunehmend. Denn sie erhalten weiterqualifizierte Fachkräfte ohne auf deren Arbeitskraft während des Studiums zu verzichten. Auch setzen die studierenden Mitarbeiter oft ihre neu erworbenen Kenntnisse direkt in der Praxis ein. Und umgekehrt können sie Problemstellungen aus dem Arbeitsalltag im Studium erörtern und im Austausch mit Dozenten und Kommilitonen Lösungen finden.

Die Hochschule Ludwigshafen hat den Fernstudiengang konzipiert und führt ihn seit vielen Jahren erfolgreich in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) durch. Das akkreditierte Fernstudium schließt mit dem international anerkannten Titel Master of Business Administration ab. Absolventen eines Erststudiums bewerben sich nach mindestens einjähriger Berufserfahrung. Bewerber ohne ersten Hochschulabschluss, können bei mindestens dreijähriger Berufspraxis zum Studium zugelassen werden. Interessierte können sich bis zum 15. Juli bei der ZFH online anmelden. www.zfh.de/anmeldung/

Weitere Informationen unter www.mba-lmc.de und www.zfh.de/mba/logistik

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Die ZFH - Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung des Landes Rheinland-Pfalz mit Sitz in Koblenz. Auf der Grundlage eines Staatsvertrages der Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland kooperiert sie seit 1998 mit den 13 Fach-/Hochschulen der drei Länder und bildet mit ihnen gemeinsam den ZFH-Fernstudienverbund. Darüber hinaus kooperiert die ZFH mit weiteren Fach-/Hochschulen aus Bayern, Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen. Das erfahrene Team der ZFH fördert und unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung und Durchführung ihrer Fernstudienangebote. Mit einem Repertoire von über 60 berufsbegleitenden Fernstudienangeboten in betriebswirtschaftlichen, technischen und sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen ist der ZFH-Fernstudienverbund bundesweit größter Anbieter von Fernstudiengängen an Fach-/Hochschulen mit akkreditiertem Abschluss. Alle ZFH-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschlusses sind von den Akkreditierungsagenturen AQAS, ZEvA, ACQUIN, AHPGS bzw. FIBAA zertifiziert und somit international anerkannt. Neben den Bachelor- und Masterstudiengängen besteht auch ein umfangreiches Angebot an Weiterbildungsmodulen mit Hochschulzertifikat. Derzeit sind über 5300 Fernstudierende an den Fach-/Hochschulen des ZFH-Verbunds eingeschrieben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.