PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 188723 (Zensys Inc.)
  • Zensys Inc.
  • 1778 McCarthy Blvd.
  • CA 95035 Milpitas
  • http://www.z-wave.com
  • Ansprechpartner
  • Bernd Grohmann

Autorisierung von weiteren Zertifizierungspartnern unterstreicht Erfolg von Z-Wave

BuLogics und das renommierte InterOperability Lab der University of New Hampshire (UNH-IOL) als weitere unabhängige Testlabore benannt

(PresseBox) (Fremont (CA)/Kopenhagen, ) Als Reaktion auf das beispiellose Marktwachstum wurden für Z-Wave zwei neue Third-Party-Partner für Zertifizierungstests verpflichtet. Beide führen Zertifizierungstests von Z-Wave-Produkten zur Gewährleistung der Standard-Konformität und der Interoperabilität mit anderen Produkten durch.

Z-Wave verzeichnet ein bemerkenswertes Wachstum. Allein bei den zur Zertifizierung eingereichten Produkten beläuft sich der Zuwachs auf 30 % von Quartal zu Quartal. Durch den konsequenten Ausbau seiner Zertifizierungspartner können Z-Wave-Zertifizierungstests auch weiterhin ohne Verzögerung durchgeführt werden. Die Partner profitieren bereits heute von besonders schnellen Produkteinführungszeiten.

BuLogics, ein langjähriges Mitglied der Z-Wave Alliance, das umfassend mit dem Standard vertraut ist, sowie das InterOperability Lab der University of New Hampshire (UNH-IOL), ein neutrales, auf Tests von Datennetzwerktechnologien spezialisiertes Institut, wurden in einem systematischen Auswahlverfahren aus einer langen Liste interessierter Kandidaten ausgewählt. Beide Labore haben Anfang letzten Monats mit den Zertifizierungstests von Z-Wave-Produkten begonnen.

"Wir sind erfreut, mit BuLogics und UNH-IOL unser Angebot unabhängiger Partner für Z-Wave-Zertifizierungen erweitert zu haben", erklärt Mark Walters, Chairman der Z-Wave Alliance. "Durch das Hinzufügen dieser äußerst kompetenten Partner antworten wir nicht nur auf die aktuelle Nachfrage, sondern bauen unsere führende Position in Sachen Interoperabilität konsequent weiter aus. Hinzu kommt, dass unsere Zertifizierungskosten weiterhin niedrig bleiben. Mit nur 750 US$ inklusive der Kosten für die Testlabore liegen wir bei etwa einem Zehntel bis einem Zwanzigstel dessen, was bei anderen Standards sonst üblich sind. Dies unterstreicht unser Bestreben, unseren Entwicklern und auch den Konsumenten erschwingliche Konditionen zu bieten."

Die neuen Testlabore verbessern nochmals die Rahmenbedingungen für die Z-Wave-Zertifizierung, indem sie technologisch fortschrittlichstes Equipment und ebensolche Praktiken einbringen, darunter:

- Eine neutrale Umgebung für die Verifizierung der Z-Wave-Konformität und -Interoperabilität
- Hochgradig qualifiziertes Personal, das die Verifizierungstests durchführt
- Testlabore mit modernstem Equipment für das Verifizieren und Debuggen der Z-Wave-Konformität
- Neue Verfahren, die der zunehmenden Nachfrage nach schnelleren Konformitätstests und verbesserter Prozesstransparenz entgegenkommen

"Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Z-Wave Alliance bei der Zertifizierung von Z-Wave-basierten Produkten", kommentiert Jeremy Kent vom UNH-IOL. "Unsere fundierte Erfahrung beim Testen unterschiedlichster Kommunikationstechnologien in der Heimkommunikation sowie unser Arbeitsschwerpunkt auf Multi-Vendor-Interoperabilität machen uns zum idealen Partner, Z-Wave einen weiteren Schritt nach vorn zu bringen."

Das InterOperability Lab der University of New Hampshire zählt zu den ersten Adressen in der Welt, wenn es um Interoperabilitätstests geht. Gegründet bereits in 1988, gehört es zu den erfahrensten Laboren überhaupt und führt heute Testprogramme für über 20 Datenkommunikationsstandards einschließlich Wi-Fi, Ethernet, DSL, VoIP, IPv4, IPv6 und DLNA durch.

BuLogics, ein etablierter Produktentwickler für Z-Wave, ist bereits seit Gründung der Z-Wave Alliance in deren technischen Arbeitsgruppen aktiv. Neben umfassenden Kenntnissen bei der Produktentwicklung, in der Entwicklung des Zertifizierungsprogramms und durch viele Gemeinschaftsprojekte mit anderen Mitgliedern der Z-Wave Alliance bringt BuLogics ein besonders tiefes technisches Wissen und Verständnis von Z-Wave mit.

"Die Zielsetzung bei Z-Wave besteht darin, den Zertifizierungsprozess möglichst gradlinig und erschwinglich zu gestalten, um die bestmögliche Kompatibilität zwischen Produkten unterschiedlicher Unternehmen zu gewährleisten. Wir sind erfreut darüber, dass wir als Partner für Z-Wave-Zertifizierungstests ausgewählt wurden", äußert sich Ryan Buchert, President von BuLogics, Inc. "Der Z-Wave Alliance gehören einige der stärksten und innovativsten Unternehmen an, die es im Markt gibt. Wir glauben, dass Z-Wave das Zeug dazu hat, sich als der Standard im Markt für Wireless Home-Control und -Automatisierung durchzusetzen."

Über BuLogics, Inc.
BuLogics, Inc. entwickelt innovative Technologien und Produkte, welche die Home-Automation für den Durchschnittskonsumenten erschwinglich, zugänglich und einfach nutzbar machen. Als Mitglied der Z-Wave Alliance arbeitet BuLogics eng mit Z-Wave-konformen Device-Herstellern, Systemherstellern, Distributoren und Installateuren zusammen, die ihre Vision einer vollautomatisierten Home-Control für den Massenmarkt teilen. BuLogics' Hauptaugenmerk liegt auf Einfachheit, und ihre Zielsetzung besteht darin, Home-Automation-Technologie der nächsten Generation herzustellen, die sich von Partnern und auch Konsumenten einfach installieren, konfigurieren und handhaben lässt. Weiter Informationen unter: www.bulogics.com.

Über University of New Hampshire InterOperability Lab (UNH-IOL)
Das UNH-IOL ist das weltweit einzige unabhängige Non-Profit-Testlabor, das auf die Verbesserung der Interoperabilität zwischen Geräten und Technologien spezialisiert ist. Seit 20 Jahren macht sich das UNH-IOL seine beispiellose Partnerschaft zwischen akademischer Welt und Industrie zunutze, die Equipment-Hersteller, Normierungsgremien und Forscher zusammenbringen, um Interoperabilität zu verbessern und künftigen Ingenieuren zugleich unschätzbare Erfahrungen an die Hand zu geben. Weitere Informationen unter: www.iol.unh.edu.

Zensys Inc.

Die im Januar 2005 gegründete Z-Wave Alliance ist ein Konsortium führender Unternehmen aus dem Bereich der Home-Technologie, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Z-Wave als Standard für Produkte für Wireless-Home Control zu etablieren. Zu den Principle Members zählen Cooper, Danfoss, FAKRO, Intel, Intermatic, Leviton, Wayne-Dalton, Universal Electronics Inc. (UEI) und Zensys. Ihre Mitglieder sind führende Akteure im Home Control-Markt und bieten Spitzenprodukte und -systeme für mehr Komfort, Schutz und Sicherheit. Die Z-Wave-Technologie bildet die Grundlage für alle von den Mitgliedern der Allianz hergestellten Produkte. Weitere Informationen zur Z-Wave Alliance finden Sie unter www.z-wavealliance.org.

Über Z-Wave

Z-Wave® ist die erste Technologie, die eine erschwingliche, zuverlässige und einfach zu bedienende Wireless-Kontrolle eines jeden Aspekts des täglichen Lebens ermöglicht - von Heim, Unterhaltungselektronik, HealthCare- und Energienutzung, um nur einige wenige zu nennen. Z-Wave ist eine preisgekrönte, bewährte und interoperable Wireless Mesh Networking-Technologie, die einem breiten Spektrum von Devices im und um das Haus herum die Kommunikation ermöglicht. Hierzu gehören Beleuchtung, Appliances, HVAC, Unterhaltungs- sowie Sicherheitssysteme. Z-Wave bereichert das tägliche Leben um viele Vorteile wie Remote Home-Monitoring, häusliche Gesundheitsvorsorge und -pflege, Sicherheit und Energieeinsparungen. Z-Wave-zertifizierte Produkte sind derzeit in über 300 Produkten von führenden Consumer Brands erhältlich. Z-Wave ist der Gewinner des "Wall Street Journal-Technologie-Innovations-Awards" (Wireless-Kategorie) und des CNET "Best of CES-Awards" (Enabling-Technologies-Kategorie). Weitere Informationen über Z-Wave erhalten Sie unter: www.z-wave.com.

Z-Wave® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Zensys Inc. und ihren Niederlassungen in den USA und anderen Ländern.