ZELTWANGER als Gastgeber zum Austausch über die Mobilität von morgen

ZELTWANGER als Gastgeber zum Austausch über die Mobilität von morgen_1
(PresseBox) ( Tübingen, )
  • ZELTWANGER zeigt mit Partnern auf seiner Hausmesse die Lösungen für die Herausforderungen der Elektromobilität
  • Vorstellung der „German Fuel Cell Cooperation“ zur Herstellung von Brennstoffzellen
  • Vorträge und Ausstellung zu den Themenbereichen Batterien, Brennstoffzellen und E-Motoren
Unter dem Motto „Innovation meets E-mobility“ veranstaltete die ZELTWANGER-Gruppe am 12. Oktober 2021 ihren ersten Technology Day im Bereich der Elektromobilität, den ZET Day – E-Mobility. Die Veranstaltung fand an einem der Firmenstandorte in Dußlingen (bei Tübingen) statt und beinhaltete interessante Vorträge zu den Themen Batterien, Brennstoffzellen und E-Motoren. Darüber hinaus konnte, neben ZELTWANGER, eine Vielzahl an Partner ihre Produkte und Lösungen den Besuchern auf einem „Marktplatz“ näherbringen. Bei ZELTWANGER standen die Kerntechnologien Dichtheitsprüfung, Lasertechnik, Thermomanagement und Automation im Vordergrund. Das Ziel war es, allen Teilnehmern eine Plattform zu bieten, um sich über die neusten Trends sowie Techniken in der Elektromobilität zu informieren und sich mit den Experten von ZELTWANGER auszutauschen.

Bei über zehn Fachvorträgen konnten die Besucher einen Einblick gewinnen, welche Herausforderungen der Mobilitätswandel mit sich bringt und welche zukunftsweisenden Lösungen in den kommenden Jahren Anwendung finden werden. Der Referenten-Mix aus namhaften Industrieunternehmen, Forschungseinrichtungen und Instituten fand bei den Gästen großen Anklang. Insbesondere die Vorstellung der „German Fuel Cell Cooperation“, einer Zusammenarbeit der Unternehmen VON ARDENNE, Weil Technology und ZELTWANGER, wurde von den Besuchern mit großem Interesse verfolgt. „Mit der German Fuel Cell Cooperation decken wir die gesamte Prozesskette zur Herstellung von Bipolarplatten, über Brennstoffzellen-Stacks bis hin zu Brennstoffzellen-Systemen ab. Die Zusammenarbeit der drei Unternehmen bedeutet für den Kunden gebündeltes Knowhow, umfassende Expertise entlang der gesamten Wertschöpfungskette und eng aufeinander abgestimmte Schnittstellen. Die Partnerschaft vereint die Experten aus den Bereichen der Beschichtung, Lasertechnologie, Dichtheitsprüfung, Montage und Automation. Wir sind gemeinsam überzeugt mit dieser Kooperation kosteneffizient, flexibel und skalierbar die komplette Produktionstechnik für die Brennstoffzellen der Zukunft herstellen zu können“, so Dr. Rüdiger Brockmann, Geschäftsführer Technik und Vertrieb der ZELTWANGER-Gruppe.

Den Rahmen der Veranstaltung bildete der ZET Day-Marktplatz, auf dem sich acht Unternehmen mit ihren Lösungen präsentiert haben. Die Aussteller konnten mit ihrem Messestand ihren Vortrag untermauern und Interessenten Experten-Informationen zur Verfügung stellen. Der Fokus der Ausstellung lag auf den Schwerpunktthemen Effizienz, Qualität und Sicherheit bei der Entwicklung und Produktion von Batterien, Brennstoffzellen und E-Motoren.

„Das große Interesse an unserer Veranstaltung mit über 100 Teilnehmern hat gezeigt, dass wir die richtigen Fragen zu den technologischen Herausforderungen bei der Mobilitätswende stellen“, resümiert Brockmann das Event. „Das Feedback unserer Besucher war durchweg positiv und der Mehrwert durch die Veranstaltung, sowohl für die Gäste als auch für uns bei ZELTWANGER, ist eindeutig feststellbar. Zum einen freuen wir uns ein gefragter und guter Gastgeber gewesen zu sein. Zum anderen zeigt sich, dass ZELTWANGER mit seinem Portfolio und seinen Technologien beim Wandel zur Elektromobilität eine entscheidende Rolle spielt.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.