Die ZDIS GmbH nimmt alte Bleiakkus zurück

Die ZDIS GmbH hat ihr Entsorgungssystem zertifizieren lassen, um Bleiakkus gemäß Batteriegesetz vom 01.09.2010 fachgerecht entsorgen zu können. Nun ist es den Kunden beim Kauf neuer Batterien möglich, ihre Altbatterien kostenlos zurückzuschicken.

(PresseBox) ( Aschau / a. Inn, )
Die ursprüngliche Batterieverordnung wurde am 01.09.2009 vom Batteriegesetz abgelöst. Dies besagt, dass alle Hersteller von Batterien, die in Deutschland produzieren oder nach Deutschland importieren, diese kennzeichnen müssen. Zugleich muss dem Verbraucher die kostenlose Möglichkeit gegeben werden, Altbatterien zu entsorgen.

Die ZDIS GmbH trägt ab sofort dem Batteriegesetz Rechnung und berücksichtigt dabei die Bedürfnisse der Endkunden. Kunden, die bei der ZDIS Bleiakkus bestellen, bekommen für bis zu 300 kg Rücksendescheine für die kostenlose Rücksendung ihrer Altbatterien mit einem Paketdienst. Bei höher gewichtigen Altbatterien kann die Abholung durch eine Spedition in Auftrag gegeben werden. Es fallen für den Kunden unabhängig vom Rücksendeweg prinzipiell keine Kosten für die Rücksendung an. Zusätzlich bietet die ZDIS GmbH ihren Kunden die Möglichkeit, auch die Kartonagen und Innenpolsterungen der Batterien zurückzugeben.

Das Rücknahmesystem der ZDIS GmbH wurde am 27.04.2010 durch die PÜG zertifiziert. Darüber hinaus wurde die Erfolgskontrolle nach §15, Abs. 3 BattG durch die PÜG überprüft.

Daten und Fakten
Über die ZDIS entsorgte Bleiakkus:
2009 : 16,8 Tonnen
2010: 23 Tonnen (vorläufige Schätzung zum 26.10.2010)
Batteriegesetz / Gesetzestext: http://bundesrecht.juris.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.