Das führende Exchange-like-Produkt von Zarafa wird unter OpenSource Lizenz gestellt.

Zarafa-goes-AGPL-overview (PresseBox) ( Amsterdam, Holland Open Convention, )
Zarafa, der führende MS Exchange Ersatz - verkündete heute die Umwandlung der beliebten Groupware-Lösung in eine Open Source-Groupware-Lösung.

Software-Anbieter kündigt Open Source Version und Road-map an.

Um die Open-Source-Version einer Exchange-like Groupware unter Linux zu unterstützen wird das Unternehmen den komp-letten Kern des Server- Quellcodes der Zarafa-Plattform - bekannt für ihre 100%ige MAPI-Kompatibilität und Flexibilität – der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen. Dadurch eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten bezüglich Kompatibilität, Loka-lisation, Erweiterungen und der Vernetzung mit anderen Sys-temen.

Das Zarafa Open-Source-Angebot wird aus dem Zarafa Ser-ver, Z-Merge (einer neuen Webservice API Plattform für App-likationseinbindungen), dem Zarafa IMAP/POP3/iCAl Gate-way, der Zarafa Administrations-Konsole, dem Zarafa AJAX-WebAccess und vielen anderen Tools und Serviceleistungen bestehen. Dies ist heute die einzige Groupware Plattform, welche eine Open Source ActiveSync Kompatibilität mitliefert. Dies gibt Organisationen die Möglichkeit der Fernsynchroni-sation und Pushmail für Windows Mobile, Nokia’s Mail und iPhones.

„Im letzten Jahr ist eine große Technologie-Community ent-standen an der mehr als 1000 Spezialisten und Entwickler wöchentlich mitarbeiten. In Kooperation mit dem Projekt openmapi (www.openmapi.org ) wird zukünftig die Kompati-bilität mit ergänzenden Plattformen vorhanden sein.“, sagt Helmuth Neuberger (CEO Zarafa Deutschland). Die Software wird heute in tausenden Unternehmen genutzt, die über eine Million Nutzer versorgen und schließt einen AJAX-basierenden Web-Client und stabilen Outlook Support ein. Für weitere Informationen über die Zarafa Community Edition und Open Source informieren Sie sich bitte unter www.zarafa.com/community .



OPEN SOURCE LIZENZ:
Zarafa wird eine Dual-Lizenz-Strategie pflegen. Der gesamte Kern wird unter die Affero GPLv3 Lizenz gestellt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.