zanox unterstützt ab sofort die Alfred Biolek Stiftung – Hilfe für Afrika

(PresseBox) ( Köln/Berlin, )
Die ZANOX.de AG, Marktführer im erfolgsbasierten Multichannel-Commerce, sammelt mit zanox-Fundraising@, der Lösung für effektives Spendensammeln im Internet, ab sofort für die Alfred Biolek Stiftung. zanox sammelt bei erfolgreich vermittelten Produkten einen bedeutenden Anteil des Verkaufspreises als Provision. Das Berliner Unternehmen reicht diese Provisionen als Spende an die Alfred Biolek Stiftung weiter. Um über die Kooperation mit der Stiftung im Detail zu informieren, laden zanox und die Alfred Biolek Stiftung am 13. Dezember um 11:30 Uhr zu einem Pressegespräch in dem Berliner Restaurant Borchardt ein.

„Gerne lassen wir uns von zanox unterstützen, weil uns das Unternehmen mit zanox-Fundraising@ eine einmalig einfache und effektive Plattform zum Spendensammeln zur Verfügung stellt“, erklärt Dr. Alfred Biolek, Gründer der Alfred-Biolek-Stiftung. „Wo früher noch Spenden mit der Geldbüchse gesammelt wurden, kommt inzwischen immer mehr das Internet zum Einsatz. Hier können wir ein Vielfaches an potentiellen Spendern erreichen. Darum bin ich fest davon überzeugt, dass wir durch die Unterstützung von zanox unsere Möglichkeiten effektiv erweitern. Dies kommt direkt unseren Projektaktivitäten in Afrika zugute.“

Der Fundraising-Shop liegt bei zanox: http://www.zanox.de/...

Angebote vermitteln und helfen – zanox macht’s möglich
Der kostenfreie Fundraising-Shop (http://fundraising.zanox.de/) umfasst aktuell weltweit rund 8,3 Millionen Produkte und 1.000 Shops. Diese Innovation richtet sich sowohl an Organisationen und Stiftungen als auch Vereine und Verbände. An zanox-Fundraising@ sind allein in Deutschland mehr als 200 zanox Händler angeschlossen – darunter namhafte Unternehmen wie Air Berlin, Otto, Vodafone, Opodo, Esprit, Procter & Gamble und viele andere mehr. Die Fundraiser werden für jeden erfolgreich vermittelten Verkauf vergütet, den sie durch einen einmalig auf ihrer Website oder in ihre E-Mail integrierten Link zum Fundraising-Shop aktiviert haben. Diese Provisionen können bis zu 40 % des Verkaufspreises erreichen. Sie werden dem Fundraiser gutgeschrieben und dem Begünstigten zur Verfügung gestellt. Die Preise des Fundraising-Shops entsprechen übrigens exakt denen in den Online-Shops der Händler.

Pressegespräch mit Alfred Biolek am 13.12. im Berliner Restaurant Borchardt
Am 13.12. findet ein Pressegespräch statt, zu dem zanox gemeinsam mit der Alfred Biolek Stiftung von 11:30 bis 14:00 Uhr in das Restaurant Borchardt in Berlin einlädt. Hier wird Alfred Biolek seine Stiftung und Thomas Heßler, CEO der ZANOX.de AG, zanox-Fundraising@ vorstellen. Außerdem plant das Berliner Unternehmen die Übergabe eines Spendenschecks für die Alfred Biolek Stiftung in Höhe von 10.000 Euro.

Großer zanox-Fundraising@ Wettbewerb: zanox zeichnet die erfolgreichsten Fundraising-Shops aus
Zudem prämiert zanox die erfolgreichsten Fundraising-Shops. Die Teilnehmer müssen hierbei lediglich einen eigenen Fundraising-Shop einrichten und möglichst viele Provisionen generieren. Stichtag ist der 31.12. dieses Jahres. Ausgezeichnet werden der erfolgreichste Fundraising-Shop im Charity-Bereich mit 5.000 Euro sowie die drei erfolgreichste Fundraising-Shops im nicht-karitativen Bereich mit jeweils 1.000 Euro.

Weitere Infos zu dem zanox-Fundraising@ Wettbewerb sind unter folgendem Link verfügbar: www.zanox.de/...

Alfred Biolek Stiftung – Hilfe für Afrika
Die Alfred Biolek Stiftung wurde von Dr. Alfred Biolek im Oktober 2005 gegründet. Sie ist eine treuhänderische Stiftung, die von der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung (DSW) verwaltet wird. Die Erträge und eingehenden Spenden kommen Aufklärungs- und Aids-Präventionsprojekten für Jugendliche in Afrika zu Gute. Diese Projekte helfen Jugendlichen, sich vor ungewollten Schwangerschaften und Aids zu schützen. Dabei ist das Youth-to-Youth-Prinzip – die Aufklärung von Jugendlichen durch andere Jugendliche – die Basis aller Projektaktivitäten. www.alfred-biolek-stiftung.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.