TERBERG/ZAGRO Hilfszüge für Metro Riad

Zweiwegefahrzeuge - Für den schnellen Rettungseinsatz

TERBERG/ZAGRO Hilfszug mit Funkbetrieb (PresseBox) ( Bad Rappenau-Grombach, )
Riad, die Hauptstadt des Königreichs Saudi Arabien, realisiert derzeit das weltweit größte Nahverkehrsprojekt. Es umfasst den Bau von sechs Linien eines vollautomatischen, fahrerlosen Metro-Systems. Unsere TERBERG/ZAGRO Hilfszüge werden für den schnellen Rettungseinsatz und Wartung des 175 Kilometer langen Schienennetzes sorgen. Die ersten beiden Hilfszüge wurden an Metro Riad ausgeliefert.

Mit Kofferaufbau versehen, ist das Zweiwegefahrzeug für die Bergung von havarierten Zügen oder für Wartungsarbeiten konzipiert. Große Zugleistung und Rettungsausstattung wurden in einem Fahrzeug kombiniert. Der Kofferaufbau bietet Platz für eine Mannschaftskabine für vier Personen und ein Geräteabteil für Rettungshydraulik und Werkzeuge. Ausgerüstet mit einem Kuppelsystem und einer elektrischen Höhenverstellung kann das Fahrzeug mit dem liegengebliebenen Zug verbunden werden. Danach kann der Zug sicher ins Depot abgeschleppt werden, um das Gleis schnell wieder befahrbar zu machen. Zudem wurden die Zweiwegefahrzeuge speziell auf die Klimaverhältnisse der Region ausgelegt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.