PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 183749 (za-internet GmbH)
  • za-internet GmbH
  • Linsenäcker 13
  • 72379 Hechingen
  • http://za-internet.de
  • Ansprechpartner
  • Michael Reuschling
  • +49 (7471) 930199-33

C-MOR-Videoüberwachung: Neue preiswerte Einstiegsmodelle

Mehr Speicher, schnellere Prozessoren und ein neues Gehäuse: die „P“-Serie ist da! Erhebliche Preisvorteile runden die neue C-MOR-Modell Generation ab.

(PresseBox) (Hechingen, ) Hechingen – Jetzt geht’s los! Zeitgleich mit dem Sommeranfang geht auch die neue C-MOR-Serie an den Start. Schon ab 698,00 Euro inkl. MwSt. ist jetzt das neue Einstiegsmodell C-MOR3P zu erwerben und das ohne Einschränkungen in vollem Funktionsumfang. Und nicht nur das: Bei den neuen Modellen handelt es sich um mehr als ein einfaches Facelifting, auch das Innenleben wurde deutlich aufgepeppt und mit der neuesten Generation der Intel-Prozessoren aufgewertet.

Die Vorteile der neuen C-MOR-Reihe sind zwar schnell aufgeführt, dafür haben diese es aber ganz schön in sich. So wurde für den C-MOR3P das Plattenvolumen sogar von 80GB auf 160GB verdoppelt! Ein C-MOR6P wird jetzt mit 160GB mehr Plattenplatz und der C-MOR9P mit 250GB mehr Platz ausgeliefert. Im Klartext heisst das, ein C-MOR6 hat jetzt eine 500GB Festplatte für Videoaufnahmen und ein C-MOR9P 750 Gigabytes! Zudem bestehen die Hauptkomponenten zukünftig nur noch aus Intel-Teilen basierend auf Core 2 Duo Technologie, was der Performance zugute kommt und es erlaubt die Videoüberwachung stärker zu belasten. Dies wird auch durch die Umstellung auf Gigabit Netzwerk-Anschlüsse unterstützt.

„Stolz sind wir schon ein bisschen, wie toll sich die neue Modellreihe im neuen, silbernen Gehäuse macht“ erwidert Michael Reuschling, Entwicklungschef der C-MOR-Videoüberwachung. „Allerdings steckt in so einer Neueinführung neuer Modelle sehr viel Arbeit, angefangen bei den langen Qualitätschecks!“. Und genau diese Qualitätschecks sind ein wichtiger Bestandteil des Erfolgs der C-MOR-Videoüberwachung. Die Hardwarekomponenten und die Videoüberwachungssoftware sind so gut aufeinander abgestimmt, dass für den Kunden optimale Ergebnisse zu erwarten sind und es zum minimalsten Installationsaufwand kommt. „Lange Installationszeiten und mehrfaches Installieren wie es bei konkurrierenden Softwarepaketen immer wieder vorkommt, kennen unsere Kunden nicht“, ergänzt der Geschäftsführer Reuschling.

Immer noch ein Highlight und gerne gesehen ist das Display, das jetzt mit sechs Tasten ausgestattet ist. Die Netzwerkkonfiguration lässt sich damit schnell und mit wenig Aufwand in 1 bis 2 Minuten einstellen. Danach gilt es nur noch den Webbrowser am Arbeitsplatz zu öffnen und C-MOR ist betriebsbereit.

Die neue Preisstruktur macht C-MOR auch für kleinere Projekte äußerst attraktiv. Mit C-MOR3P für bis zu 3 Kameras finden Käufer schon unter 800 EUR eine professionelle Videoüberwachung als komplettes Paket, nämlich Aufzeichnungsstation inkl. eingerichteter Software. Mit diesem lukrativen Angebot findet C-MOR bei privaten wie auch kleinen oder mittleren Unternehmen ideale Einsatzmöglichkeiten zu einem Spitzenpreis.

Speziell zum Start der neuen P-Serie am 21.06.2008 können Schnäppchenjäger jetzt zum Sonderpreis von 698,00 Euro (586,55 Euro zzgl. MwSt.) einen C-MOR3P erwerben!

Weitere Informationen finden sich unter http://www.c-mor.de

za-internet GmbH

Der Internet-Dienstleister za-internet betreibt ein eigenes Rechenzentrum mit nahezu 80 Servern in Hechingen. Hierzu zählen Webserver, Mailserver, DNS-Server und Datenbankserver, sowie auch komplette Mietsysteme von Kunden. Insgesamt werden rund 700 Websites und 1.800 Domains über das Rechenzentrum des Unternehmens abgewickelt. Seit 2003 vertreibt die za-internet GmbH auch netzwerkbasierende Videolösungen. Ende 2003 wurde mit der Entwicklung der Plug&Play-Videolösung C-MOR begonnen.

Internet: www.za-internet.de