SilverERP unterstützt mit neuem integrierten Messenger die aktuelle Corona-Arbeitsschutz-Verordnung

Die yQ-it GmbH ermöglicht im Cloud-ERP-System SilverERP eine integrierte, asynchrone Kommunikation zwischen allen Benutzern - auch im Homeoffice

(PresseBox) ( Seligenstadt, )
Die yQ-it GmbH reagiert auf die aktuelle Corona-Arbeitsschutz-Verordnung vom 27. Januar und veröffentlicht einen neuen ins ERP-System integrierten Messenger.

In der Informatik und Netzwerktechnik versteht man unter asynchroner Kommunikation einen Informationsaustausch, bei dem das Senden und Empfangen von Daten zeitlich versetzt und ohne Blockieren des Prozesses, beispielsweise durch Warten auf die Antwort des Empfängers, stattfindet. Durch die neue Corona-Arbeitsschutz-Verordnung werden Arbeitgeber verpflichtet, ihren Mitarbeitern Homeoffice zu ermöglichen. Mit dem neuen Messenger in SilverERP wird dabei die firmeninterne Kommunikation erheblich erleichtert.

„Häufig muss eine zweite Software installiert werden, die manchmal sogar erfordert, dass alle Teilnehmer gleichzeitig online sind. Das entfällt mit dem neuen Messenger“, sagt Gesellschafter Josef Bräuer. „Darüber hinaus untersagen oft schon die unternehmensinternen Sicherheitsrichtlinien die Verwendung öffentlicher Chat-Systeme. Das entfällt ebenfalls mit unserem neuen, integrierten Messenger."

„Ich muss nicht mehr überlegen, ob ich eine Nachricht mit dem Smartphone oder eine E-Mail versende, wenn ich beispielsweise einen Kollegen im Außendienst erreichen will. Denn mit dem ins ERP integrierten Messenger erreiche ich ihn, sobald er sich wieder im ERP-System anmeldet und kann sofort und schnell kontextbezogen reagieren,“ führt Herr Bräuer weiter aus.

Mit der Veröffentlichung des neuen Messengers in der Cloud-Software SilverERP zeigt die yQ-it erneut, dass sie stets am Puls der Zeit orientiert arbeitet und entwickelt. Die Anwender können somit schnell und problemfrei auf die aktuellen Anforderungen des Gesetzgebers reagieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.