WTCC unterzeichnet Sende-Vertrag mit RTL

YOKOHAMA ist exklusiver Reifenpartner der FIA-Serie

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
"Als exklusiver Reifenpartner der WTCC freut sich YOKOHAMA ganz besonders darüber, dass der beliebten FIA-Tourenwagenserie ein wichtiger Vertragsabschluss mit RTL gelang", so Rolf Kurz, General Manager von YOKOHAMA Deutschland. In Konsequenz wird der auf dem hiesigen Markt führende Privatsender nicht nur in erheblichem Umfang über die Rennsaison 2010 berichten, sondern auch in einem besonders begehrten Umfeld. RTL zeigt jeweils eine 10minütige Zusammenfassung der WTCC-Highlights vor der Übertragung jedes F1-Qualifyings. Den Auftakt bildete bereits am 13. März die Ausstrahlung zur F1-Saison-Eröffnung in Bahrain. YOKOHAMA erlangte bereits 2006, nur ein Jahr nach dem Debüt der WTCC, den Status als alleiniger Lieferant für Trocken- und Regenpneus. Aufgrund der positiven Erfahrungen mit den ADVAN-Rennreifen, die mit ihrer ausgeglichenen Balance gleichermaßen hervorragend auf Fahrzeugen mit Front- als auch Heckantrieb funktionieren, laufen die Lieferverträge aktuell noch bis mindestens 2012.

"Zusätzlichen Mehrwert erhält die WTCC, und damit auch YOKOHAMA, durch weiterführenden Content auf der RTL-Multimediaplattform", so Rolf Kurz. Marcello Lotti, General Manager von KSO, dem Promoter der WTCC, erklärt: "Dass wir unsere Weltmeisterschaft in das terrestrische Fernsehen des führenden Automarkts in Europa bringen, stellt für uns alle einen massiven Gewinn dar und wird die WTCC einem wichtigen neuen Publikum näher bringen."

Der Deal ist jedoch nicht nur für die WTCC ein Schritt nach vorne. Manfred Loppe, RTL-Sportchef, kommentiert: "Wir sind froh, die WTCC in unserem Programm auszustrahlen und damit unserem Publikum im Umfeld der Formel 1 eine weitere interessante Motorsportserie zu präsentieren." Über die letzten fünf Jahre hinweg konnte die WTCC einen ständigen Publikumszuwachs verzeichnen und damit ihre Popularität weltweit steigern. 2009 vermeldete die WTCC mit insgesamt 430 Millionen Zuschauern Rekordzahlen (+23% im Vergleich zu 2008) und wurde weltweit über 75 TV-Senderketten in mehr als 160 Länder übertragen. YOKOHAMA scheint somit mit der WTCC von Anfang an auf das richtige Pferd gesetzt zu haben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.