Yokogawa erhält Auftrag über 190 Gaschromatografen für China

Yokogawa erhält Auftrag über 190 Gaschromatografen für China (PresseBox) ( Ratingen, )
Die Yokogawa China Co., Ltd., Tochtergesellschaft der Yokogawa Electric Corporation, hat den Zuschlag erhalten, 190 Gaschromatografen (GC8000) für einen Raffinerie- und petrochemischen Anlagenkomplex in China zu liefern. Der neue Anlagenkomplex, der derzeit von Zhejiang Petrochemical Co., Ltd. im Zhoushan-Archipel errichtet wird, soll nach Inbetriebnahme über eine Raffineriekapazität von insgesamt 40 Millionen Tonnen pro Jahr verfügen.

Zhejiang Petrochemical wurde im Juni 2015 als Kommanditgesellschaft zwischen der Rongsheng Petrochemical Co., Ltd., der Juhua Group, der Zhejiang Tongkun Holding Group Co., Ltd. und der Zhoushan Ocean Comprehensive Development and Investment Co., Ltd. gegründet. Es handelt sich um eine Privatholding in Form einer in Staatsbesitz befindlichen Aktiengesellschaft. Das Unternehmen beschäftigt sich hauptsächlich mit der Rohöleinfuhr und -ausfuhr, der Erdölraffination, der petrochemischen Produktion sowie dem Vertrieb, der Lagerung und dem Transport seiner Produkte.

Der entstehende Komplex umfasst ein Rohölterminal, Erdölraffinationsanlagen, petrochemische Produktions- und Verfahrensanlagen, Speichertanks sowie Beförderungs- und Serviceeinrichtungen. Die in der ersten Phase installierten Einheiten werden jährlich 20 Millionen Tonnen Rohöl und 1,4 Millionen Tonnen Ethylen raffinieren können. Die erste Phase dieses Projekts soll bis Ende Dezember 2018 abgeschlossen sein und der Komplex dann in Betrieb gehen.

Die GC8000 werden für die erste Phase des Projekts geliefert. Der Auftrag über 190 Gaschromatografen ist Yokogawas bislang größte Bestellung im Analysenbereich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.