Markteinführung der neuen Version der DPharp EJA-E Messumformerserie von Yokogawa für Druck/Differenzdruck

Mit der Einführung des neuen Industriestandards für die Druckmessung geht die digitale Evolution weiter

EJA 110E (PresseBox) ( Ratingen, )
Die neue EJA-E-Serie der Druck-/Differenzdruck-Messumformer ist die aktuelle Ergänzung des Sensor-Produktbereichs für die Industrie, der auf der einzigartigen digitalen Resonanzsensor-Technologie "DPharp" von Yokogawa beruht.

Der neue EJA-E, der auf mittelgroße Applikationen in Industriebereichen wie z.B. chemische und petrochemische Anlagen, Erdöl- und Erdgas, Kraftwerke und Raffinerien zugeschnitten ist, bietet durch neue und erweiterte Funktionen und Leistungsmerkmale ein außerordentlich gutes Preis/Leistungsverhältnis im Vergleich zum originalen EJA. Die erste Generation der EJA-Messumformerserie wurde erstmals 1994 im Markt eingeführt, und bis heute wurden etwa 5 Millionen Einheiten an Kunden in aller Welt ausgeliefert. Zusätzliche Leistungsmerkmale, die in der neuen EJA-E Serie enthalten sind, umfassen die Multisensing-Fähigkeit, eine höhere Reaktionszeit, Sicherheit als Standardmerkmal und eine anwenderfreundlichere Anzeige - und dies alles in einem kompakteren und leichteren Messumformergehäuse.

Die Multisensing-Fähigkeit bedeutet, dass der neue EJA-E-Differenzdruckmessumformer in der Lage ist, gleichzeitig den Differenzdruck und den statischen Druck zu messen. Ein einzelner neuer EJA-Differenzdruckmessumformer kann daher sowohl den Füllstand als auch den Druck in einem Tank messen: Dafür waren bisher zwei verschiedene Druckmessumformer erforderlich.

Die Reaktionszeit - das ist der Zeitraum von der Erkennung einer Druckänderung bis zur Änderung des elektrischen Ausgangssignals - wurde auf 90 ms verkürzt, was der Reaktionszeit der Premiumserie EJX von Yokogawa entspricht. Aufgrund dieser schnelleren Reaktionszeit können die EJA-E-Messumformer jetzt auch in Hochgeschwindigkeitsapplikationen wie der Turbinenregelung eingesetzt werden.

Der neue EJA E entspricht außerdem der Norm IEC61508 der "International Electrotechnical Commission" für die funktionale Sicherheit von elektrischen/elektronischen Geräten. Er kann daher in SIL 2-Applikationen (Einsatz eines Geräts) und SIL 3-Applikationen (Einsatz zweier Geräte) verwendet werden. Standardmäßig werden beide Zertifikate und Reports sowohl vom TÜV als auch von exida.com als Belege mitgeliefert: Ein Alleinstellungsmerkmal für die DPharp-Sensortechnologie von Yokogawa.

Die kompakte und leichte Konstruktion der neuen EJA-E-Messumformer bedeutet, dass sie im Vergleich zu den bisherigen Modellen 30% leichter sind. Gleichzeitig jedoch verfügen sie über LC-Anzeigen, die fast doppelt so groß sind wie die der bisherigen Versionen. Die Anzeigen bieten aufgrund ihrer Größe umfassende Informationen zu Prozessvariablen, Einheiten und Alarmen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.