Yealink blickt auf eine erfolgreiche CeBIT 2016 zurück

Yealink präsentierte auf der CeBIT 2016 sein neues Portfolio an Telefonen für Skype for Business und Videokonferenzsystemen sowie weitere Telefon-Neuheiten (PresseBox) ( Xiamen, )
Yealink, einer der weltweit führenden Anbieter von Endgeräten für Unified Communication (UC), zieht ein rundum positives Fazit zur CeBIT 2016. Yealink verzeichnete im Vergleich zum Vorjahr einen erheblichen Zuwachs an Fachbesuchern, die sich über das Portfolio an Desktop-Telefonen und Videokonferenzsystemen informierten. Besonders großes Interesse weckten Yealinks neues Telefon-Portfolio für Skype for Business, das VCS Full HD-Videokonferenzsystem sowie das HD-Touchscreen-Videotelefon SIP VP-T49G.

„Microsoft läutet mit Skype for Business eine neue Ära der Business-Kommunikation ein. Mit unseren Telefonen für Skype for Business erweitern wir die Kommunikation unserer Kunden um fortschrittliche Telefonie-Features, mit denen Unternehmen Workflows verbessern und Ihre Produktivität steigern“, erklärt Stone Lu, Vice President von Yealink. „Unternehmen jeder Größe finden so von unserem Sortiment an Telefonen mit Skype for Business-Unterstützung bis hin zum Videokonferenzsystem VCS die für sie passende Lösung. Wir freuen uns, von den Fachbesuchern der CeBIT dafür so positive Reaktionen bekommen zu haben.“

Yealink präsentierte unter dem Motto „Innovation Creates Easy Collaboration“ folgende Highlights:
  
  • Yealinks neues Telefon-Portfolio für Microsoft Skype for Business
Yealinks Sortiment an Telefonen für Skype for Business enthält jetzt zusätzlich zum im letzten Jahr vorgestellten T48G auch die vier Modelle T40P, T41P, T42G und T46G. Die erweiterte Auswahl deckt damit alle Kundenanforderungen von Einsteigern bis High-End-Nutzern ab. Die Telefone bieten ein modernes Skype for Business Interface, intuitive Bedienung, mühelose Konfiguration und umfangreiche Telefonfunktionen. Das ermöglicht sowohl komfortable als auch effiziente Business-Telefonie.
 
  • Videoconferencing aus einer Hand mit dem Yealink VCS
Yealinks Videoconferencing-Lösungen reichen von Komplettsystemen für kleine bis große Besprechungsräume bis hin zur kostenlos erhältlichen Yealink VC Mobile App für Android. Das VCS ist eine Komplettlösung aus einer Hand, bei der Unternehmen aus einem breiten Portfolio an Endgeräten die für sie passende Lösung wählen. Das VCS von Yealink bietet leistungsstarkes und kosteneffizientes Videoconferencing in herausragender Video- und Soundqualität, mit dem Unternehmen Reisekosten senken und mehr Termine in kürzerer Zeit bewältigen.
 
  • Yealinks Flaggschiff: Das SIP VP-T49G mit 8 Zoll HD-LCD-Touchscreen
Das T49G hat eine moderne HD Front-Kamera mit 1080p-Auflösung für überragende Bildqualität. Für Führungskräfte und Telearbeiter entwickelt, bietet das T49G die neuesten Yealink Innovationen und vereint einfache Bedienung mit leistungsstarker Funktionsvielfalt zu einem beeindruckenden Video-Collaboration-Erlebnis.

Weitere Neuheit: Das DECT-Telefon W56P der zweiten Generation 
Das W56P wurde entwickelt, um die Business-Kommunikation mobiler Mitarbeiter in den verschiedensten Branchen zu optimieren. Das W56P bietet umfangreiche Voice-over-IP (VoIP)-Telefonie-Features sowie eine hervorragende Akkulaufzeit, dank derer Nutzer durchgängig erreichbar bleiben. Das neue Modell unterstützt zudem Autoprovisioning und einzigartiges, dreistufiges Access Management, mit dem sich das Telefon mühelos einrichten und verwalten lässt.

Weitere Informationen zu Yealink und den auf der CeBIT 2016 vorgestellten Neuheiten finden Interessenten auf der Yealink Solution-Website.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.