EuGH-Urteil zu Datenschutz: Yasni führt als erste Suchmaschine unkomplizierten Löschdialog ein

Yasni (www.yasni.de) kehrt bisherigen Prüf-Prozess um und ermöglicht Nutzern einfache Zensur der sie betreffenden Internet-Links

Frankfurt, (PresseBox) - Die EU-Richter haben das Persönlichkeitsrecht "in aller Regel" über das Grundrecht auf Meinungsfreiheit gestellt. In der öffentlichen Meinung und dem Medien-Echo wird dies - zwar falsch aber plakativ - als "Recht auf Vergessen" und "Schlag gegen Google" bezeichnet.

Yasni als größte europäische Personensuchmaschine setzte die bisher schon vorhandene Prüfpflicht bei konkreten Nutzeranfragen rechtskonform so um, dass das Recht der Öffentlichkeit auf frei erhältliche Information und Meinungsfreiheit in der Regel überwog. Im Einzelfall wurden nach Prüfung Verlinkungen auf bewiesen oder offensichtlich rechts- oder ehrverletzende Seiten gesperrt.

Als sinnvollsten Lösungsweg wurde seitens Yasni immer auf die Entfernung direkt auf der verlinkten Zielseite verwiesen.

Nachdem nun mit dem EuGH-Urteil das "Recht zur Zensur für Privatbürger" eingeführt wurde, ist diese Prüfung durch Yasni praktisch nicht mehr durchführbar. Die Grenzen der Prüfung sind nun undefiniert und in aller Regel müssen auch "Wegweiser-Links" auf rechtens veröffentlichte Informationen entfernt werden.

Die von der Politik vorgeschlagene Einführung von Schlichtungsstellen (die von den Datenschutzbehörden zu Recht als nicht bindend beschrieben werden) wird den Suchmaschinen und Einzelgerichten die Verantwortung für die Auslegung des Urteils nicht abnehmen und dauert zu lange.

Yasni dreht daher den bisherigen Prüfprozess urteilskonform um 180 Grad um: Ab sofort können Nutzer der Yasni-Seiten aus EU-Ländern über einen "Zensurbutton" an jedem Einzellink unkompliziert bis zu 5 Links täglich direkt online zensieren.

"Damit wird den Bedürfnissen der allermeisten Menschen Genüge getan. Wenn jemand noch mehr löschen lassen möchte, müssen wir Missbrauch vermuten und werden entsprechende Nachweise fordern. Wenn wir von Missbrauch der Funktion zu Lasten der Grundrechte von EU-Bürgern erfahren, werden wir ebenfalls intensiv prüfen" so Rühl, Geschäftsführer von Yasni.

Weitere Informationen sind im Blog von Yasni unter blog.yasni.de zu finden.

Website Promotion

yasni GmbH

Mit der Suchmaschine Yasni kann jeder kostenlos internetweit passende Personen zu Stichworten wie Firma, Beruf, Ort und alle Informationen zur eigenen oder anderen Personen finden. Angemeldete Nutzer können mit einem eigenen Exposé ihre Informationen selbst zusammenfassen und sich aktiv zu passenden Stichworten in den Suchergebnissen präsentieren. Yasni ist mit 50 Millionen Zugriffen im Monat der meist genutzte Ausgangspunkt für Personen-Recherche und Reputation Management.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.