Solarcarport in Rheinland-Pfalz bauen? – Anlage aus Ludwigshafen, Kaiserslautern, Neuwied oder Neustadt gesucht?

Solarcarport Beratung ☑️ Solaranlagen Planung ☑️ Photovoltaik für Flachdächer ☑️ PV Freilandanlagen Lösungen ☑️

Solarcarport und die Solarpflicht/Solarcarportpflicht – Bild: Xpert.Digital / seo byeong gon|Shutterstock.com
(PresseBox) ( München, )
Denkt man an große Parkanlagen, fallen einem sofort die Discounter Parkplätze und Einkaufscenter ein. Weniger kommen die vielen großen Firmenparkplätze für Mitarbeiter wie Kunden in den Sinn. Aber genau hier liegen die Potenziale. In Kombination mit den großen Flachdächern der Produktions- und Lagerhäuser lassen sich hier beachtliche Energieressourcen aufbauen und nutzen. Fallende Anlagenpreise lassen insbesondere dezentral zu erschließenden regenerativen Energiequellen wirtschaftlicher werden. Kommen für die Versorgung mehrere Erzeuger zum Einsatz, so spricht man von einem Hybrid-System. Auf erneuerbare Energien spezialisierte Projektentwickler wie Xpert.Solar bieten Lösungen zur Versorgung mittels einer Kombination mehrerer Technologien sowie Speichern an.

Passend dazu:
Je mehr Sie von Ihrem selbst erzeugten Strom verbrauchen, desto mehr Kosten sparen Sie ein. Denn wer seinen Solarstrom im Moment der Erzeugung nutzt, muss weniger Strom zusätzlich einkaufen. Gleichzeitig kann der ungenutzte Reststrom zu einer über 20 Jahre gesetzlich garantierten Vergütung in das öffentliche Stromnetz eingespeist. Somit profitieren Sie von jeder selbst erzeugten Kilowattstunde.

Folgende Punkte sollten sie dabei beachten:
  • Strombedarf analysieren (Lastprofil)
  • Parkplatz- und Dachgrößen analysieren
  • Einsatz von Batteriespeicher in Betracht ziehen
  • Umstieg auf Elektromobilität berücksichtigen (Thema Ladesäulen)
  • Wartungskosten einplanen
  • Notstrom- und Notfallsysteme beachten
  • Planung des Sytems mit Experten durchführen
  • Installation und Umsetzung durch einen Fachbetrieb
Ja Solarcarports, also überdachte Carports mit Solarmodulen, sind eine weitere Möglichkeit der Sonnenstrom-Gewinnung. Bisher hatten offene Parkplätze, wofür Solarcarports ideal geeignet sind, nur eine Funktion, nämlich das Parken von Kraftfahrzeugen. Hier und da wurden diese Flächen für Flohmärkte genutzt, ansonsten geben diese versiegelten Flächen keinen weiteren Nutzen noch ein schönes Bild ab. Mit der Möglichkeit der Sonnenstrom-Gewinnung kommt nun endlich eine weitere und effektive Nutzungsmöglichkeit hinzu. Siehe hierzu auch unter Solarpflicht in Deutschland.

Unsere solare Parkplatzlösung ist modular und skalierbar:
  • Schnelle und einfache Montage
  • Stabiles Streifenfundament als Anfahrschutz
  • Individuell anpassbares Design (Farbe, Materialien, Oberfläche, Größe u. a.)
  • Montage von Ladesäulen und Wechselrichter jederzeit möglich
  • Skalierbar & modular: Als Einzel-, Doppel- oder beliebig skalierbares Reihencarport verfügbar
  • Schon in der Standardausführung für sehr hohe Wind- und Schneelasten einsetzbar (sk= 2,2 kN/m²)
  • Extra große und breite Parkplätze und sehr leichtes Einparken durch Stützen in W-Form
  • Hochwertige Ausführung für gehobene und langlebige Ansprüche: Feuerverzinkte Stahlkonstruktion (DIN EN 10346, DIN EN 1461)
Warum Solarcarports?

Die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen steigt. Der Bestand hat sich seit 2012 weltweit mehr als verfünfzigfacht. 2007 gab es in Deutschland insgesamt 8 Neuzulassungen von Elektroautos. 2019 194.163 Neuzulassungen an Elektrofahrzeugen! Von Januar bis Mai 2021 waren es bereits 115.296 Neuzulassungen. Der Trend wird sich entsprechend weiterentwickeln. Solarcarports sind bereits jetzt interessante Investitionsgüter. Auch für die Personal- und Kundenentwicklung bedeutet das eine Steigerung der Attraktivität des Produktions- und Firmenstandortes.

Passend dazu:
Modifizierter Campaign Beitrag aus Solarcarport in Rheinland-Pfalz bauen? – Anlage aus Ludwigshafen, Kaiserslautern, Neuwied oder Neustadt gesucht?

Mehr dazu hier:
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.