Gefunden: return-to.me ist Deutschlands Startup-Pionier

(PresseBox) ( Hamburg, )
manager magazin und die XING AG, Betreiber des führenden beruflichen Netzwerks im deutschsprachigen Raum, haben den gemeinsamen Wettbewerb "Startup-Pioniere" mit der abschließenden öffentlichen Abstimmung und der Kür des Siegers beendet. Gewinner des von der internationalen Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG) unterstützen Wettbewerbs, ist das Münchner Unternehmen "return-to.me".

Das Startup überzeugte mit seiner Idee eines weltweiten Fundservice: Benutzer können ihre Habseligkeiten anonym und individualisiert mit "Tägs" kennzeichnen, die ein Finder bei Verlust verwenden kann, um mit dem Besitzer in Kontakt zu treten. Die Jury lobte besonders, wie das Unternehmen auf einfache Weise ein sehr praktisches Problem anging. Damit schaffte es return-to.me als eine von über 1.000 Bewerbungen - darunter sowohl Startups als auch Geschäftsideen - in die Finalrunde des Wettbewerbs, wo über 25.000 Nutzerstimmen abgegeben wurden. Return-to.me erhält nun Unterstützung durch Christian Veith, Deutschland-Chef von BCG, und seinem Team, sowie ein Mentoring von XING-CEO Stefan Groß-Selbeck.

"Wir freuen uns sehr über die enorme Resonanz sowohl bei den Teilnehmern als auch beim Publikum", sagte Stefan Groß-Selbeck, Vorstandsvorsitzender der XING AG. "Das bestätigt, dass der Unternehmergeist und das Interesse an frischen Ideen in Deutschland ungebrochen ist!"

Weitere Details zu dem Wettbewerb finden sich auf der Website http://www.startup-pioniere.de sowie in der kommenden Ausgabe des manager magazin.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.