Relaunch der Xenios Website - Annäherung an Mutterkonzern Fresenius Medical Care

Xenios AG beim EuroELSO 2019 (PresseBox) ( Heilbronn, )
Die Xenios AG, Pionier in der extrakorporalen Herz- und Lungenunterstützung, strukturiert ihren Web-Auftritt um. Das Unternehmen nähert sich damit gleichzeitig optisch an den Mutterkonzern Fresenius Medical Care an, zu dem das Unternehmen seit Ende 2016 gehört. www.xenios-ag.com

Mit dem neuen Webauftritt schafft das Heilbronner Medizintechnikunternehmen eine übersichtliche und moderne Informations- und Lern-Plattform für Mediziner, Kunden und Geschäftspartner. Bei der Neugestaltung stehen vor allem Benutzerfreundlichkeit und ein schneller Zugang zu wichtigen Produkt- und Therapieinhalten im Vordergrund.

Gleichzeitig bekommt der Xenios Campus, die Lernplattform der Xenios AG, eine neue Struktur. Relevante Lern- und Therapieinhalte können nun mit wenigen Klicks gefunden und konsumiert werden.

„Mit diesem Relaunch reagieren wir nicht nur auf die Bedürfnisse unserer Geschäftspartner, sondern gehen auch einen großen Schritt in Richtung Integration unserer Produkte und Therapien in den Mutterkonzern Fresenius Medical Care“, bestätigt Dr. Andreas Terpin, CEO der Xenios AG.

Die Präsentation des Relaunchs fand vom 10. bis 13. April im Rahmen des EuroELSO in Barcelona vor einem Fachpublikum statt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.