COVID-19: Wie die WWM mobile Krankenstationen schaffen kann

WWM führt Medical Solutions ein

Mobile Krankenstation - Einzelne Kabinen (PresseBox) ( Monschau, )
Das Unternehmen WWM, das modulare Mietsysteme anbietet, hat sein Produktportfolio in Zeiten der Coronakrise um Medical Solutions erweitert. Mobile Krankenstationen sollen mithilfe der modularen Rahmensysteme kurzfristig errichtet werden können.

Coronavirus stellt Gesundheitssysteme auf die Probe

Durch das Coronavirus werden die Gesundheitssysteme vieler Länder auf die Probe gestellt. Auch auf deutsche Krankenhäuser könnte eine ähnliche Bewährungsprobe zukommen, wenn die Anzahl der Infizierten weiter steigt. Um die gesundheitliche Versorgung der COVID-19 Erkrankten zu sichern, müssen Krankenhäuser expandieren und auf leerstehende Messehallen oder Turnhallen ausweichen. Die WWM möchte in dieser Situation seine Hilfe anbieten, um mit seinen Rahmensystemen zusätzliche Behandlungsräume zu schaffen.

Mobile Krankenstationen mit VLB62-Rahmensystemen schaffen

Mit den VLB62-Rahmensystem der WWM können zusätzliche Behandlungsräume in kürzester Zeit aufgebaut werden, um weitere Untersuchungen und Behandlungen in abgetrennten Räumen durchführen zu können. Die verschiedenen Rahmengrößen ermöglichen nahezu unendliche Kombinationsmöglichkeiten und können an die vorhandenen Räumlichkeiten individuell angepasst werden. Der Aufbau mit den Rahmensystemen kann deutlich schneller erfolgen im Vergleich zu anderen Bauweisen und ist zudem auch günstiger. Die Rahmensysteme sowie der Montageservice stehen für kurzfristige Bestellungen jederzeit zur Verfügung.

Coronakrise zwingt uns alle zum "Out of the Box-Denken"

In Zeiten der Coronakrise ist es wichtig, dass alle gemeinsam daran arbeiten die aktuelle Situation möglichst gut zu bewältigen. Dabei kommen wir sicherlich auch an unsere Grenzen. Doch mit einer solchen Krise werden wir auch dazu gezwungen "Out of the Box" zu denken und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln - die sowohl der Allgemeinheit helfen als auch dem Bestehen des eigenen Unternehmens.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.