Funkstille

Wunderlichs Schutz gegen Diebstahl durch Reichweitenverlängerer

Die integrierte Abschirmung blockt Funkwellen ab, Variante in Carbonoptik (Art.-Nr.: 44115-920) (PresseBox) ( Grafschaft-Ringen, )
Der Komfort der Keyless Go Technologie ist unbestritten. Mit ihr lässt sich das Motorrad einfach in Betrieb nehmen, ohne dass man erst nach dem Schlüssel kramen muss. Erst recht bei Dunkelheit oder wenn man die Hände nicht frei hat. Doch -und das ist vielen leider nicht bekannt- die Technologie, die uns das Leben so einfach und bequem gestaltet, diese Technologie ist angreifbar. Es reicht das Schlüsselsignal „anzuzapfen“. Mit einem sogenannten Reichweitenverlängerer ist das leichter als gedacht. Normalerweise ist das Funksignal des Schlüssels auf wenige Meter beschränkt. Mit dem Reichweitenverlängerer kann man das Signal des Zugangssystems über zig Meter verlängern und damit das Motorrad freischalten. Sitzt man bei einer Rast im Café ist es ein Leichtes das Signal aufzunehmen und bis zum Parkplatz zu verlängern. Der Druck auf den Anlasserknopf genügt, um davon zu fahren. Das Schlimme ist, der Erwerb und der Betrieb eines solchen Reichweitenverlängerers ist absolut legal.

Doch Wunderlich schafft Abhilfe: So einfach wie sich der Diebstahl gestaltet, so einfach lässt er sich auch verhindern. Das Schlüsselmäppchen mit RFID Blocker haben die Grafschafter so effektiv abgeschirmt, dass weder Funkwellen ein- noch herausdringen können. Damit bleibt der Keyless Go Schlüssel unangreifbar, so lange er im verschlossenen, komplett abgeschirmten Etui sorgfältig aufbewahrt wird. Dies ist eine einfache und zugleich wirkungsvolle Methode, dem Diebstahl des eigenen Motorrads vorzubeugen. Wunderlich bietet eine schwarze und eine Ausführung in Carbonoptik an.

Artikelnummern:
44115-922 - Wunderlich Schlüsselmäppchen mit RFID Blocker - schwarz
44115-920 - Wunderlich Schlüsselmäppchen mit RFID Blocker - Carbonoptik

Weblinks:
www.wunderlich.de
Wunderlich Schlüsselmäppchen mit RFID Blocker
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.