Cleveres Schutzkonzept für die BMW R 1250 GS

Motorschutzbügel, Verbundstrebe und Tankschutzbügel für die große GS

Cleveres Schutzkonzept für die BMW R 1250 GS (PresseBox) ( Sinzig, )
Zur Vermeidung kostspieliger Schäden am Motor, besonders an den Zylinderköpfen, dem Tank und dem Vorbau, haben sich die Wunderlich-Entwickler Gedanken zu einem modular
aufgebauten, umfassenden Schutzbügelkonzept für die neue BMW R 1250 GS gemacht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Das Rundumschutzkonzept erhöht die passive Sicherheit und sorgt damit für entspannteres Fahren. Bei den Schutzbügeln steht für die Sinziger die schützende Funktion und das integrierte Design gleichermaßen im Mittelpunkt.

Basis des Wunderlich-Konzepts ist der Motorschutzbügel. Er schützt nicht nur zuverlässig die Zylinder und Ventildeckel, sondern auch die beiden Lambdasonden. Der Motorschutzbügel kann durch die optional erhältliche Verbundstrebe ergänzt werden. Sie dient als Verbindung für
die beiden Motorschutzbügel rechts und links. Sie verläuft vor der Lichtmaschinenabdeckung und wird an den dafür vorgesehenen Bohrungen direkt mit den Motorschutzbügeln  
verschraubt.

Abgerundet wird der clevere Rundumschutz durch den Tankschutzbügel „ADVENTURE STYLE“. Der schützt zuverlässig sowohl den Tank, als auch die Verkleidung des Vorbaus und die hochgefährdeten Wasserkühler-Einheiten.

Motorschutzbügel, Strebe und Tankschutzbügel bieten die BMW-Zubehörspezialisten jeweils einzeln an. Verbunden miteinander, sorgen sie im Falle eines Sturzes oder Umfallers dafür, dass die wirkenden Kräfte optimal über die Schutzbügelstruktur so auf die belastbaren Aufnahmepunkte verteilt werden, dass Kraftspitzen vermieden werden.

Alle Motorschutzbügel, die passenden Verbundstreben sowie der Tankschutzbügel VA sind grundsätzlich in Edelstahl gefertigt. Die pulverbeschichteten Farbvarianten des
Tankschutzbügels bestehen aus Präzisions-Stahlrohr. Der Motorschutzbügel ist aus 25-Millimeter Präzisions-Edelstahlrohr, die Tankschutzbügel sind aus einem Verbund aus 25- und 18-Millimeter Rohr hergestellt.

Die Rohrsegmente von Motor und Tankschutzbügel sind auf CNC Rohrbiegemaschinen geformt und anschließend sauber verschweißt. Optisch integriert sich das passgenaue, modular aufgebaute Schutzbügelkonzept in das Design der R 1250 GS und unterstreicht deren markantes Erscheinungsbild.

Neben den beschriebenen Edelstahlvarianten, sind die Schutzbügel in Schwarz und – ganz neu: HP-Blau und Weiß erhältlich. Diese passen besonders auch zur Variante „Style HP“. Die
Farbvarianten sind jeweils pulverbeschichtet, bei den Edelstahlversionen ist die Oberfläche glasperlengestrahlt und zusätzlich elektropoliert.

Wunderlich Schutzkonzept für die BMW R 1250 GS

Motorschutzbügel
• 26442-000 Wunderlich Motorschutzbügel R 1250 GS VA* - VA
• 26442-002 Wunderlich Motorschutzbügel R 1250 GS VA* - schwarz
• 26442-004 Wunderlich Motorschutzbügel R 1250 GS VA* - weiß
• 26442-005 Wunderlich Motorschutzbügel R 1250 GS VA* - HP blau

Verbundstrebe
• 26443-000 Wunderlich Verbundstrebe für Motorschutzbügel VA* - VA
• 26443-002 Wunderlich Verbundstrebe für Motorschutzbügel VA* - schwarz
• 26443-004 Wunderlich Verbundstrebe für Motorschutzbügel VA* - weiß
• 26443-005 Wunderlich Verbundstrebe für Motorschutzbügel VA* - HP blau

Tankschutzbügel
• 26450-500 Wunderlich Tankschutzbügel »ADVENTURE STYLE« VA* - VA
• 26450-502 Wunderlich Tankschutzbügel »ADVENTURE STYLE« - schwarz
• 26450-503 Wunderlich Tankschutzbügel »ADVENTURE STYLE« - weiß
• 26450-505 Wunderlich Tankschutzbügel »ADVENTURE STYLE« - HP blau

VA*: Edelstahl

Weblinks:
www.wunderlich.de
www.bmw-r1250gs.de
www.bmw-r1250gs.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.