Geprüfte Kompetenz – Erstes Weiterbildungsseminar zum Produktspezialisten PSA bei der Würth Industrie Service

Beim Weiterbildungsseminar zum Produktspezialisten PSA standen auch praktische Übungen auf dem Programm, zum Beispiel zum Thema Fallschutz (PresseBox) ( Bad Mergentheim, )
Die Persönliche Schutzausrüstung (PSA) ist für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nützlich und unerlässlich. Ob als Augen-, Atem-, Gehör-, Fall-, Hand- und Hautschutz, oder als Sicherheitsschuhe und –kleidung, die PSA wird immer dann getragen, um sich gegen eine Gefahr für die Sicherheit oder Gesundheit bei der Arbeit zu schützen. Gerade deshalb ist es für Industrieunternehmen wichtig, sich diesem Thema anzunehmen.

Qualifikation spielt dabei eine entscheidende Rolle. Das hat die Würth Industrie Service GmbH & Co. KG bereits früh erkannt und im Jahr 2007 im Bereich Arbeitsschutz ein Kompetenzteam für die Kunden aufgebaut. Mit der qualifizierten Weiterbildung zum Produktspezialisten PSA durch die TÜV SÜD Akademie wurde diese Expertise nun unterstrichen. Vom 27. November bis 01. Dezember 2017 fand diese vertiefende Ausbildung mit insgesamt 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Industriepark Würth in Bad Mergentheim statt.

Innerhalb der 5-tägigen Schulung stehen die Vermittlung von Wissen und der Aufbau von geprüfter Kompetenz im Bereich der persönlichen Schutzausrüstung im Mittelpunkt. Ein wichtiger Bestandteil hierbei ist das Verständnis der gesetzlichen Anforderungen, des Regelwerks, der Normen sowie der Rechte und Pflichten sowohl auf Arbeitgeber- als auch auf Arbeitnehmerseite. Referenten von namhaften Experten aus der Welt der persönlichen Schutzausrüstung haben anschaulich und praxisnah die theoretischen Grundlagen, Anwendungsbeispiele sowie eigene Erfahrungen dargestellt, unter ihnen zum Beispiel 3M, Uvex, Skylotec, MIDAS, Peter Greven, Kübler und Steitz Secura.

Die Qualifizierung hilft dabei, noch gezielter auf die Bedürfnisse, die individuellen Gegebenheiten sowie die Arbeitssituation der Kunden einzugehen und nicht nur im Produkt, sondern auch im Bereich der automatisierten Systemlösungen zur Nachschubsteuerung zu unterstützen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.