Wissenstransfer perWatts Up Podcast

Würth Elektronik startet neuenTechnologiekanal

Online-Präsentationen, Application Notes,Blogs, Interviews und mehr werden über den neuenWürth Elektronik Watts Up Podcast angeboten, Bildquelle: Wurth Electronics
(PresseBox) ( Watertown (USA), )
Seit über einem Jahrzehnt nutzt Würth Elektronik Videokanäle, um mit seinen „WEbinaren" Lerninhalte zu vermitteln. Jetzt werden diese Online-Präsentationen zusammen mit zahlreichen Anwendungshinweisen, Blogs oder Interviews über den neuen Würth Elektronik Watts Up Podcast angeboten. Er kann wöchentlich über verschiedene Audioplattformen wie iTunes, Google Podcasts oder Spotify abgerufen werden.

Amelia Thompson, Customer Outreach Analyst bei Würth Elektronik, ist Produzentin, Autorin und Stimme des neuen Watts Up Podcasts. Thompson: „Wir haben mit unseren monatlichen Seminaren in den vergangenen zwei Jahren ein stark steigendes Interesse festgestellt. Deshalb wollen wir unser Wissen nunmehr auch als Podcast weitergeben. Weil Elektronik immer auch eine visuelle Komponente beinhaltet, stellen wir auf unserer Plattform zudem Bildmaterial zur Verfügung, das unsere Hörer im Nachgang sichten können.“

Seit dem Start im Juni 2021 wurde der Podcast bereits von Hunderten von Hörern heruntergeladen, die sich über Themen wie drahtlose Energieübertragung, industrielles IoT, Transformatordesign und EMV-Schaltungen informieren konnten.

„Die Unterstützung war hervorragend. Unsere Kunden und Partner genießen es, mehr über unsere Dienstleistungen und Produkte zu erfahren, vor allem wenn wir tiefer in die technischen Details eintauchen. Ich freue mich darauf, in den kommenden Wochen noch mehr Schulungen anzubieten“, führt Thompson aus.

Den Würth Elektronik Watts Up Podcast in englischer Sprache können Sie unter www.we-online.com/podcast abrufen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.