WL-SIQW - Infrarotlichtquelle mit hohem Wirkungsgrad

Würth Elektronik erweitert Infrarot-LED-Programm

Infrarotprogramm mit neuer Produktreihe WL-SIQW SMT Infrarot QFN LED Waterclear / Bildquelle: Würth Elektronik
(PresseBox) ( Waldenburg, )
Würth Elektronik ergänzt ihr Infrarotprogramm mit der neuen Produktreihe WL-SIQW SMT Infrarot QFN LED Waterclear. Die LEDs in Quad Flat No Leads Packages (QFN) sind in den Bauformen 2720, 3535 und 3737 mit verschiedenen Strahlungsstärken von 125 bis 800 mW/sr und in 90°, 120° oder 150° Abstrahlwinkel erhältlich. Je nach Anwendung stehen die Infrarotquellen in den Wellenlängen 850 oder 940 nm zur Verfügung.

Die SMT-bestückbaren WL-SIQW-Komponenten eignen sich für eine Vielzahl von Anwendungen im Bereich der Infrarotkameras, Nachtsicht-, Überwachungs- und Sicherheitslösungen sowie Gesichts- und Bewegungserkennung oder der biometrischen Identifikation. Mit dem kompakten QFN-Format erreicht Würth Elektronik für die leistungsstarken LEDs hervorragende thermische Eigenschaften und gewährleistet stabile, zuverlässige Kontakte auf Standardlötpads.

Alle Modelle der WL-SIQW SMT Infrarot QFN LEDs sind ohne Mindestbestellmenge ab Lager verfügbar. Würth Elektronik stellt Entwicklern kostenlose Muster zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.