Infrarotdetektorbauteile aus einer Hand

Würth Elektronik bietet Photodioden und Phototransistoren

Neu im Optoelektronikportfolio: Photodioden und Phototransistoren für die Entwicklung verschiedenster Infrarotanwendungen (Bildquelle: Würth Elektronik) (PresseBox) ( Waldenburg, )
Würth Elektronik eiSos, einer der führenden europäischen Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente, erweitert sein Optoelektronik-Portfolio: Nach Infrarot-LEDs hat das Unternehmen nun auch eine breite Palette von perfekt auf die LEDs abgestimmten Detektoren im Programm. Entwickler verschiedenster Infrarotanwendungen können dadurch sicher sein, dass die Spektren von Emitter und Detektor deckungsgleich sind. Alle Infrarotbauelemente sind jederzeit ab Lager verfügbar, kostenlose Muster können angefragt werden.

Das für das menschliche Auge unsichtbare infrarote Licht (IR) bietet eine riesige Zahl möglicher Anwendungen – insbesondere durch den Einsatz extrem kompakter Bauelemente. Neben klassischen Lichtschrankeninstallationen, Fernbedienungen und Rauchmeldern kann Infrarot in vielen Applikationen zur Datenübertragung genutzt werden. Infrarot geht sogar unter die Haut:

Mittels Fitnesstrackinguhren kann der Puls überwacht und der Blutdruck gemessen werden. Aber auch Sicherheitssysteme, wie Augen-, Gesichts- und Gestenerkennung arbeiten mit IR-Produkten.

Da die Spektren und Wellenlängen der IR-LEDs und Photodetektoren von Würth Elektronik perfekt übereinstimmen, sind die Module optimal für die Datenübertragung geeignet. Identische Bauform von IR LED und Photodetektoren erleichtern das Leiterplatinendesign. Die Photodetektoren sind in zahlreichen Bauformen mit oder ohne Tageslichtfilter erhältlich. Alle Produkte sind mit einem Golddraht versehen, der der exzellenten Kontaktierung dient.

Die Detektoren von Würth Elektronik können unter https://katalog.we-online.de/de/led/browse/infrared/infrared_phototransistors nach Produktfamilien oder Parametern ausgewählt und ohne Mindestbestellmenge geordert werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.