Funkanwendungen erfolgreich miniaturisieren

Würth Elektronik bietet Anpassungsservice für WE-MCA Chipantennen

WE-MCA: kompakte SMT-bestückbare Vielschicht-Chipantennen aus LTCC, Bildquelle: Würth Elektronik
(PresseBox) ( Waldenburg, )
Entwicklern, die die Chipantennen der Produktfamilie WE-MCA einsetzen wollen, bietet Würth Elektronik jetzt einen kostenlosen Anpassungsservice. WE-MCA sind kompakte SMT-bestückbare Vielschicht-Chipantennen aus Keramik), die in zahlreichen Single- und Dual-Band-Varianten erhältlich sind. Damit stellen die Antennen eine platzsparende Lösung für GSM-900-, WiFi-, Bluetooth-, GPS/GNSS-, ZigBee- oder 4G/LTE-fähige Geräte bereit und erlauben kompakte Designs von IoT- und Smart-Home-Anwendungen. Die Herausforderung dabei: Die Leistungsfähigkeit der Anwendungen ist auch von der Platzierung der Antenne auf der Leiterplatte und einer effektiven Impedanzanpassung abhängig. Würth Elektronik berät beim Layout und der Auswahl geeigneter Induktivitäten und Kapazitäten, um störende Einflüsse bereits im Vorfeld zu eliminieren.

Der Trend zur Miniaturisierung von drahtlosen Kommunikationsvorrichtungen führt zu verringerten PCB-Größen und erhöhten Komponentendichten. Die Anforderungen an das RF-Frontend-Design wachsen, da elektromagnetische Signale von der gesamten Umgebung beeinflusst werden. Entwickelnde Unternehmen, die nicht auf eigene Hochfrequenzspezialisten zugreifen können, profitieren jetzt vom kostenlosen Beratungsangebot der Würth Elektronik. Anfragen werden rund um die Uhr unter antenna.matching@we-online.com angenommen. Ausführliche Informationen zum richtigen Einsatz von Chipantennen bietet die Application Note „WE-MCA Multilayer-Chipantenne Platzierung und Anpassung“.

Alle erforderlichen Bauteile im Portfolio

Die Bauelemente, die man zur Entwicklung einer Antennenanpassungsschaltung braucht, sind bei Würth Elektronik ab Lager verfügbar – auch im Rahmen des kostenlosen Musterservice. Dazu gehören beispielsweise WE-BAL Multilayer Chip Balun, WCAP-CSRF MLCCs, WE-KI Keramikinduktivitäten sowie Low-Pass- und Bandpassfilter.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.