WSCAD in Europa aktiv

(PresseBox) ( Bergkirchen, )
WSCAD electronic GmbH baut seine Aktivitäten in Europa weiter aus. Als einer der führenden Anbieter für E-CAD Software in Deutschland ist die Expansion in weitere Märkte eine wichtige Säule innerhalb der Unternehmensstrategie.

So wurde für die Niederlande, Belgien und Luxemburg ein neuer Vertriebsmitarbeiter eingestellt. Raimond Baggen wird vom WSCAD Büro in Würselen bei Aachen die Betreuung dieser Länder direkt übernehmen. Er bringt Erfahrungen im Vertrieb und der Technik mit und ist dadurch ein kompetenter Ansprechpartner für den Markt.

Für die Schweiz konnte mit M+S Industrielle Automation AG ein Partner gewonnen werden der ebenfalls über 20 Jahre Erfahrung mit E-CAD Software verfügt. Mit der Elcon D.O.O. ist vor kurzem eine Kooperation für Slowenien an den Start gegangen. Seit über 20 Jahren ist die Firma geschätzt für ihre Kenntnisse im Bereich Automation, Entwicklung und Engineering.

Diese geografische Ausweitung ist ein weiterer Schritt in der Entwicklung von WSCAD. Denn Kunden und Interessenten erwarten heute einen hohen Servicelevel inklusiver kompetenter Beratung von WSCAD. Mit der Expansion kann eine verbesserte Betreuung vor Ort gewährleistet werden.

"Aus den täglichen Anfragen unserer Kunden können wir entnehmen wie wichtig diese Ausweitung für WSCAD electronic GmbH ist. Die Industrie verlagert weiterhin Produktionsstätte zu ihren Zielmärkten und die Globalisierung lässt sich sicher nicht mehr zurückdrehen. Der Aus- und Aufbau weiterer Märkte ist darum für uns von entscheidender Bedeutung" so Georg Reindl, Prokurist bei WSCAD.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.