WORTMANN AG mit Auftritt bei der Industriemesse in Hannover zufrieden

Einkaufsleiter Thomas Knicker im Gespräch mit dem Landrat des Kreis Minden-Lübbecke Dr. Ralf Niermann, der den Stand der WORTMANN AG besuchte (PresseBox) ( Hüllhorst, )
Viel Lob erntete die ostwestfälische WORTMANN AG seitens der Industriekunden aber auch der regionalen Politik für ihren ersten Auftritt auf der Hannover Messe. In Halle 9 Stand F30/1 (Industrial Embedded & PC) präsentierte das IT-Unternehmen eigene Industrielösungen aus verschiedenen Bereichen.

Thomas Knicker, Leiter des Einkaufs der WORTMANN AG blickt zufrieden zurück: "Die Messe war für uns ein eindeutiger Erfolg. Wir konnten viele gute Gespräche mit potenziellen Neukunden führen, die sich von unseren Konzepten angesprochen fühlten. Einigen dieser Menschen war nicht bekannt, dass die WORTMANN AG schon seit vielen Jahren Geschäfte mit Industrie-, Medizin- und Sonderlösungen betreibt. Wir haben viele Leads auf der Messe sammeln können, die wir an unsere zuständigen Fachhändler vor Ort weitergeleitet haben."

Neben Kassensystemen für Tankstellen zeigte die WORTMANN AG mit den beiden semiruggedized Notebooks TERRA Mobile 1330 und 1340 Ausstellungsstücke, die sich hauptsächlich am Outdoorbereich orientieren. WORTMANN-Tochter Roda präsentierte Speziallösungen für den Militärbereich und die Medizintechnik-Firma MCD Lösungen im MPG-Sektor.

"Wir können uns durchaus vorstellen aus unserem ersten Auftritt hier in Hannover eine langfristige Institution zu machen", so Knicker abschließend.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.